01.02.2011
FLUG REVUE

ANA gründet japanische BilligtochterANA gründet neue Billigairline A&F Aviation

Die japanische Fluggesellschaft ANA und die chinesische Investorengruppe First Eastern aus Hongkong haben in Osaka die neue Niedrigpreisfluggesellschaft A&F Aviation gegründet.

Die neue Niedrigpreisfluggesellschaft solle von Japan aus asiatische Ziele bedienen. Beide Partner hätten am Dienstag das Joint-Venture vereinbart, teilte ANA mit.

Das Gemeinschaftsunternehmen mit dem Namen A&F Aviation Co., Ltd. beantrage nun seine Zulassung als Linienfluggesellschaft. Die Airline solle bis Ende März 2012 ihren Betrieb aufnehmen. CEO der neuen Firma werde Shinichi Inoue, derzeit Vizepräsident bei ANA.



Weitere interessante Inhalte
Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Spektakulärer Sonderanstrich für Japans Flaggschiff ANA lackiert A380 als riesige Schildkröte

06.03.2017 - Japans größte Airline ANA schmückt ihren künftigen Airbus A380 mit einer Sonderlackierung als hawaiianische Meeresschildkröte "Flying Honu". … weiter

ANA Neuer Star-Wars-Jet bald im Einsatz

19.01.2017 - Die japanische Fluggesellschaft ANA hat den Termin des ersten Fluges ihres C-3PO-Jets bekanntgegeben. Das Flugzeug wird allerdings nur auf Inlandsstrecken eingesetzt. … weiter

Erster Preis: Mit der A380 nach Hawaii ANA A380 wird nach Malwettbewerb lackiert

05.10.2016 - Die japanische Fluggesellschaft ANA bereitet sich auf die Übergabe ihrer ersten A380 vor. Die Japaner werden den Riesen vor allem auf der touristischen Route nach Hawaii einsetzen und suchen per … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?