19.02.2015
FLUG REVUE

Erster Airbus-Widebody für IsraelARKIA kauft A330-900neo

ARKIA Israeli Airlines hat eine Absichtserklärung über den Kauf von bis zu vier A330-900neo unterschrieben. Damit ist die Fluggesellschaft der erste Kunde für dieses Muster im Nahen Osten und der erste Käufer eines Langstreckenflugzeugs von Airbus in Israel.

airbus-a330neo-arkia-artist

ARKIA Israeli Airlines hat bis zu vier Airbus A330-900neo bestellt. Grafik und Copyright: Airbus  

 

ARKIA betreibt derzeit eine reine Kurz- und Mittelstreckenflotte. Die größten Muster sind zwei Boeing 757-300. Dies soll sich mit dem Kauf von bis zu vier Airbus A330-900neo ändern, mit denen die Fluglinie "höchst wettbewerbsfähige" Langstrecken-Routen von und nach Israel anbieten will. Damit konnte der europäische Flugzeugbauer erstmals auch Langstreckenflugzeuge an einen Kunden in Israel verkaufen. Die Airline hatte zuvor bereits vier Exemplare der Boeing 787-9 und vier Airbus A321neo bestellt. 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Flaggschiffe im Liniendienst Top 10: Die teuersten Passagierflugzeuge der Welt

17.01.2018 - Wie viel kostet ein Passagierflugzeug und welches ist am teuersten? Wir haben ein Ranking der Flugzeuge mit dem höchsten Listenpreis erstellt, wobei Airbus für 2018 um rund zwei Prozent zugelegt hat. … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Neue A330-Generation Die nächste neo

11.12.2017 - Mit einem problemlosen Erstflug in Toulouse begann die A330neo Mitte Oktober 2017 ihr Erprobungs- und Zulassungsprogramm. Mitte 2018 soll TAP das erste Kundenflugzeug der neuen A330-Generation … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?