16.05.2017
FLUG REVUE

Neue Turboprops für TeheranATRs für Iran Air machen sich auf den Weg

Die ersten vier ATR 72-600 für Iran Air stehen abholbereit in Toulouse. Am Mittwochvormittag sollen die Turboprops in Teheran eintreffen.

ATR 72-600 Iran Air

Iran Air postete diese Aufnahme einer abholbereiten ATR 72-600 aus Toulouse. Foto und Copyright: Iran Air  

 

Laut iranischen Medien ist die Ankunft der vier Flugzeuge in Teheran für Mittwochvormittag ab zehn Uhr geplant. Es handelt sich um die Flugzeuge mit den Registrierungen EP-ITA bis EP-ITD. Auf dem Überführungsflug aus Toulouse ist ein Tankstopp in Athen vorgesehen.

Iran Air hatte 20 ATR 72-600 fest bestellt und weitere 20 Optionen erteilt. Das Unternehmen plant nach Aufhebung der Wirtschaftssanktionen eine schnelle Modernisierung seiner Flotte und hat dazu bei Airbus, Boeing und ATR Großaufträge erteilt. Bei ATR sind die nächsten drei Flugzeuge für Iran Air bereits weitgehend fertiggestellt.

UPDATE: 
ATR bestätigte am Dienstag, dass die formelle Übergabe der Flugzeuge an Iran Air erfolgt sei. Die 20 fest bestellten Flugzeuge würden bis Ende 2018 ausgeliefert.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
An IndiGo 1000. ATR 72 ausgeliefert

17.07.2018 - Der europäische Turboprophersteller ATR hat die 1000. ATR 72 übergeben. Das Flugzeug gehört fortan zur indischen Fluggesellschaft IndiGo. … weiter

Regionalflugzeuge ATR verdreifacht 2017 seine Verkäufe

23.01.2018 - Drei Großbestellungen haben ATR im vergangenen Jahr eine Absatzsteigerung auf 113 Flugzeuge gebracht. Geliefert wurden 80 der Turboprops aus Toulouse. … weiter

Regionalverkehr in Taiwan Erste ATR 72 für Mandarin Airlines

27.11.2017 - ATR hat die erste von neun ATR 72-600 an Mandarin Airlines ausgeliefert. … weiter

Europäische Turboprop-Kooperation ATR – Erfolg mit Sparkonzept

14.07.2017 - Simple, modular verlängerbare Schulterdecker mit sparsamen Turboprop-Triebwerken und Glascockpit nach Airbus-Art – dies ist das Rezept von ATR aus Toulouse. … weiter

Gemeinsame Entwicklung von ATR und Thales Neue Avionik für ATR 42-600 und ATR 72-600

12.07.2017 - Die europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) hat die Standard-3-Avionikversion für die 600-Serie von ATR zugelassen. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf