04.10.2013
FLUG REVUE

Erstmals mit JetAurigny fliegt Embraer 195

Bisher konzentrierte sich Aurigny Air Services vor allem auf den Verkehr zu den Kanalinseln Guernsey, Jersey und Alderney. Nun stößt erstmals ein Jet zur Flotte.

Embraer 195 Aurigny Air Service Artist

Die Embraer 195 ist der erste Jet von Aurigny Air Services. Foto und Copyright: Embraer  

 

Nun hat Aurigny eine Embraer 195 gekauft, die im ersten Halbjahr 2014 geliefert werden soll. Die Gesellschaft betreibt bereits drei ATR 72. Die Embraer wird auf der Strecke von Guernsey nach London-Gatwick eingesetzt und bietet Platz für 122 Passagiere. Grund für den Kauf war die Entscheidung von Flybe, diese Route aufzugeben. Aurigny wurde im Jahr 1968 gegründet und fliegt derzeit noch sieben Britten-Norman Trislander. Unterdessen kann Embraer eine weitere Bestellung verzeichnen: Belavia aus Minsk kauft zwei E-195 als Ergänzung zu den bereits betriebenen E-175.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Pratt & Whitney Getriebefans für E-Jet E2 und MRJ zugelassen

01.06.2017 - Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat die Getriebefan-Triebwerke PW1900G und PW1200G für die neuen Regionaljets von Embraer und Mitsubishi zertifiziert. … weiter

Jahresbilanz 2016 Embraer liefert insgesamt 225 Flugzeuge aus

16.01.2017 - Im vergangenen Jahr hat der brasilianische Flugzeughersteller 108 Verkehrsflugzeuge und 117 Business-Jets an Kunden übergeben. Das sei das höchste Auslieferungsvolumen seit sechs Jahren. … weiter

E195 für Tianjin Airlines Embraer liefert 1300. E-Jet aus

05.12.2016 - Die chinesische Fluggesellschaft Tianjin Airlines erhält den insgesamt 1300. produzierten E-Jet von Embraer. … weiter

Embraers neue Flugzeuggeneration E190-E2 wird auf Blitzschlag getestet

18.11.2016 - Der vierte Prototyp des überarbeiteten brasilianischen Regionaljets durchläuft derzeit in Sao José dos Campos Tests, mit denen Blitzschläge simuliert werden. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF