22.08.2016
FLUG REVUE

Zweite Destination im IranAustrian nimmt Isfahan ins Streckennetz auf

Nach Teheran bedient die Lufthansa-Tochter Austrian Airlines ab dem 4. September auch die iranische Stadt Isfahan - zunächst drei Mal pro Woche.

Airbus A320 von Austrian Airlines

Mit Flügzeugen der A320-Familie steuert Austrian die iranische Stadt Isfahan an. Foto und Copyright: Austrian Airlines  

 

Austrian Airlines erweitert das Flugangebot in den Iran. Vom 4. September an fliegt die österreichische Fluggesellschaft von Wien aus in die zentraliranische Handelsstadt Isfahan. Das teilte Austrian am Freitag mit.

Zu Beginn geht es drei Mal wöchentlich nach Isfahan, immer mittwochs, freitags und sonntags. Ab dem Sommerflugplan 2017 sind bis zu vier Flüge pro Woche geplant. Die Flüge werden mit einem Flugzeug der Airbus-A320-Familie durchgeführt.

Isfahan ist nach Teheran das zweite Ziel, das Austrian im Iran ansteuert. Seit März bietet die Airline bis zu zwei Flüge in die iranische Hauptstadt. Mit der zusätzlichen Verbindung nach Isfahan hat Austrian ab September bis zu 17 wöchentliche Direktflüge in den Iran im Angebot.

Hintergrund der aufgestockten Angebots ist nach Angaben von Austrian ein neues Luftverkehrsabkommen zwischen Österreich und dem Iran, das nach 30 Jahren neu verhandelt wurde. Die Flüge nach Isfahan sollten ursprünglich bereits im April aufgenommen werden, mussten aber aufgrund der noch laufenden Abstimmungsprozesse auf September verschoben werden.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Transatlantikflüge 2017 Top 10: Die treibstoffeffizientesten Airlines

12.09.2018 - Der International Council on Clean Transportation hat untersucht, welche Fluggesellschaften am sparsamsten über den Atlantik fliegen. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

06.09.2018 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Bis Ende Juli 2018 produzierte der europäische Flugzeugbauer 11.343 Flugzeuge. Aber welche sind die … weiter

Eurowings SR Technics übernimmt Triebwerksinstandhaltung

21.08.2018 - Die Lufthansa-Niedrigpreistochter Eurowings lässt einen Teil ihrer CFM56-5B-Antriebe künftig von dem Schweizer Instandhaltungsdienstleister betreuen. … weiter

Flugzeuge für Kurz- und Langstrecken Austrian Airlines: Die Flotte

14.08.2018 - Für ihre europäischen Routen und die Langstrecken ab Wien betreibt Austrian Airlines in ihrer Flotte über 80 Flugzeuge vom Turboprop Q400 bis hin zur Boeing 777-200ER. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt