05.10.2009
FLUG REVUE

Austrian und Transaero unterzeichnen Codeshare-AbkommenAustrian und Transaero unterzeichnen Kooperationsabkommen

Die beiden Flugggesellschaften aus Wien und Moskau wollen alle Flüge zwischen ihren Unternehmenssitzen unter gemeinsamen Flugnummern anbieten.<br />

Das Abkommen sei am 2. Oktober durch Austrian-Vorstand Peter Malanik und Transaero-Generaldirektorin Olga Pleschakowa unterzeichnet worden, teilte Transaero mit. Austrian werde den täglichen Transaero-Flug zwischen Moskau (Domodedowo) und Wien künftig auch unter Austrian-Flugnummer anbieten, während die private Transaero sogar drei tägliche Austrian-Flüge auch unter eigener Flugnummer anbiete. Dadurch solle das Flugangebot insbesondere für Umsteiger in Wien und Moskau deutlich verbessert werden. Pleschakowa bezeichnete das Abkommen als den Beginn einer langfristigen Zusammenarbeit mit Austrian.




FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA