26.09.2018
FLUG REVUE

Kein neuer Investor gefundenAzur Air stellt Betrieb in Deutschland ein

Noch schneller als erwartet haben die Geschäftsführung und die Gesellschafter der deutschen Azur Air GmbH entschieden, den Geschäftsbetrieb stillzulegen und abzuwickeln.

737-900ER AZUR air 2018

Azur Air hat im April 2018 ihre erste Boeing 737-900ER erhalten (Foto: Azur Air/Naumow).  

 

„Das Unternehmen bedauert, dass es nicht geschafft hat, die Operation auf wirtschaftlich stabile Beine zu stellen. Insbesondere die Vielzahl an Flugunregelmäßigkeiten und Verspätungen hat zu hohen Kosten und entsprechenden Verlusten geführt“ hieß es in einer Mitteilung am Mittwoch. „Der Hauptkunde Anex Tour wollte seinen Kunden die permanenten Flugverschiebungen nicht mehr zumuten“.

Die Airline hatte sich in kurzer Zeit den AOC erarbeitet und im Juli 2017 den Flugbetrieb mit der ersten Boeing 767 aufgenommen. Später wurde zusätzlich eine Boeing 737 in die Flotte integriert und ein umfangreicher Wartungsbetrieb und diverse BackOffice Prozesse organisiert. Bis zuletzt wurde versucht, mit einem neuen Investor einen Neustart der Gesellschaft zu ermöglichen. Die Versuche den AOC zu verkaufen sind gescheitert. Vor diesem Hintergrund sei das Unternehmen gezwungen, noch im September die verbliebenden Arbeitsverträge zu kündigen, so Azur Air.



Weitere interessante Inhalte
Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Doppelter Schlechtwetterbetrieb mit Satellitenpräzision DFS ermöglicht parallele GLS-Anflüge in Frankfurt

06.12.2018 - Seit Donnerstag sind in Frankfurt am Main parallele Satelliten-Landeanflüge möglich. Die Deutsche Flugsicherung GmbH (DFS) hat dazu die nötigen Voraussetzungen geschaffen. Für allerhöchste … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner