09.03.2017
FLUG REVUE

Aus zum Ende des SommerflugplansBelair wird abgewickelt

Das Management von airberlin hat nun den Zeitpunkt für die Stilllegung Schweizer Tochter Belair auf das Ende des Sommerflugplans terminiert. Bis dahin werden vier A321 der Flotte weiterhin von Zürich aus eingesetzt.

Airbus A321 von airberlin

Die vier A321 von Belair gehen Ende Oktober an NIKI. Foto und Copyright: airberlin.  

 

Die rund 280 Beschäftigten sollen bis zum Herbst wie gewohnt aus Zürich arbeiten. Airberlin hat den Angestellten außerdem eine Anstellungsgarantie über zwölf Monate und Stellenangebote „im Umfeld der neuen airberlin“ versprochen. Die vier A321 gehen Ende Oktober 2017 an NIKI.

Airberlin hatte bereits im Dezember angekündigt, dass Belair „über mehrere Phasen geordnet stillgelegt und schließlich abgewickelt wird“. Die deutsche Airline übernahm 2007 49 Prozent der Anteile von Belair, seit 2009 gehört die Fluggesellschaft vollständig airberlin. Ziel hierbei war eine stärkere Verankerung des Konzerns in der Schweiz. Der wirtschaftliche Erfolg blieb allerdings aus.



Weitere interessante Inhalte
Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter

Flug AB 6210 von München nach Berlin Abschied von airberlin

28.10.2017 - Wie angekündigt hat airberlin am Freitagabend seinen Flugbetrieb eingestellt. Der letzte Linienflug landete kurz vor Mitternacht in Tegel. … weiter

Einigung nach langen Verhandlungen easyJet übernimmt Teil des airberlin-Betriebs in Tegel

28.10.2017 - easyJet hat am Freitag mit Airberlin einen Vertrag über den Erwerb eines Teils des Betriebs am Flughafens Berlin-Tegel geschlossen. Der liegt bei 40 Millionen Euro. … weiter

Zeitfracht und Nayak Bietergemeinschaft übernimmt airberlin technik

26.10.2017 - airberlin und die Bietergemeinschaft Nayak/Zeitfracht haben sich über den Verkauf der Techniksparte von airberlin geeinigt. … weiter

"Rheinische Post" airberlin fordert Schadensersatz von Etihad Airways

24.10.2017 - airberlin kann den Notkredit des Bunds wohl zurückzahlen. Bei ihrem Hauptaktionär Etihad Airways macht airberlin unterdessen Schadensersatz geltend. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA