15.09.2017
FLUG REVUE

Mehrere Kaufinteressenten für insolvente AirlineBieterfrist für airberlin beendet

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl öffentlich genannt werden.

Airbus A321-200 airberlin

Bis zum Freitag konnten sich Übernahmeinteressenten bei airberlin melden. Foto und Copyright: airberlin  

 

Die Bieterfrist endete am Freitag um 14 Uhr. Bis dahin hatten sich alle Interessenten an einer airberlin-Übernahme melden können. Der Gläubigerausschuss des Unternehmens will in der kommenden Woche über die Käufer entscheiden und am 25. September, nach einer airberlin-Aufsichtsratssitzung, die Öffentlichkeit informieren. Angeblich gibt es Bieter, die eine Gesamtübernahme anstreben und andere, die nur Teile der insolventen Airline übernehmen möchten. Bewertet werden auch die Erfolgsaussichten der vorgestellten Investorenstrategien.

Als wichtigster Interessent gilt die Deutsche Lufthansa, die aus Wettbewerbsgründen auch easyJet im Falle einer Übernahme beteiligen dürfte. Außerdem sind Niki Lauda und Condor gemeinsame Interessenten am Ferienfluggeschäft der Berliner. Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl hatte angekündigt, mit einem Investorenkonsortium möglichst die komplette Airline übernehmen zu wollen. Auch eine chinesische Logistikfirma, der bereits der deutsche Flughafen Parchim gehört, hatte Interesse signalisiert. Die vollständige Bieterliste ist noch nicht öffentlich bekannt. airberlin sprach von einem regen Investoreninteresse.



Weitere interessante Inhalte
Angeblich noch immer schwere Brandschutzmängel Tagesspiegel: BER drohen neue Verspätungen

23.11.2017 - Die Flughafenbaustelle BER kommt bei der Beseitigung der Brandschutzmängel noch immer nicht voran. Dies meldet der Berliner Tagesspiegel unter Bezugnahme auf ein vertrauliches TÜV-Gutachten. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Vierter wöchentlicher Flug mit dem Airbus A350-900 SIA baut Düsseldorf-Angebot aus

09.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) erweitert ihr Angebot in Düsseldorf um einen vierten wöchentlichen Flug. Künftig startet auch mittwochs ein Airbus A350 vom Rhein nach Südostasien. … weiter

Langstrecken Brussels Airlines startet für Eurowings in Düsseldorf

08.11.2017 - SunExpress Deutschland regelt für Lufthansa die Langstrecken von Eurowings. Doch sobald der Konzern 2018 von airberlin hinterlassene Lücken im interkontinentalen Flugplan schließt, kommt ein anderes … weiter

Amtsgericht Charlottenburg airberlin-Insolvenzverfahren eröffnet

02.11.2017 - Das Amtsgericht Charlottenburg hat am Mittwoch das Insolvenzverfahren über das Vermögen von airberlin eröffnet. Gläubiger können Forderungen bis zum 1. Februar 2008 anmelden - doch vermutlich gehen … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA