07.06.2016
FLUG REVUE

Premiere für neue "Fanhansa"Boeing 737 bringt das DFB-Team nach Frankreich

Am Dienstag hat die neue "Fanhansa" ihren ersten Auftritt: an Bord der sonderlackierten Boeing 737 von Lufthansa fliegt die deutsche Nationalmannschaft nach Chambéry.

Boeing 737 Lufthansa Fanhansa

Rechtzeitig zur Fußball-EM in Frankreich tritt die Deutsche Lufthansa wieder mit einer "Fanhansa"-Sonderlackierung an. Diesmal wird eine Boeing 737 die speziellen Farben erhalten. Foto und Copyright: Lufthansa  

 

Am 7. Juni fliegt die deutsche Nationalelf nach Chambéry, um in Evian ihr Quartier für die Europameisterschaft aufzuschlagen. Das Team reist mit der "Fanhansa", einer sonderlackierten Boeing 737 von Lufthansa.

Auf Facebook können Fußball- und Luftfahrt-Fans zwischen 12.45 und 14 Uhr den Abflug von Frankfurt live verfolgen. Neben dem seit der Weltmeisterschaft 2014 bekannten Fanhansa-Logo wurde der Rumpf der Boeing 737 mit den Namen von 350 ausgewählten Fans geschmückt.

Anlässlich der Fußball-WM 2014 in Brasilien hatte Lufthansa erstmals auf einem Teil ihrer Flotte zeitlich begrenzt ihren Namen in "Fanhansa" eingetauscht. Dazu gehörte auch der Fanhansa-Siegerflieger, der am 14. Juli 2014 die Weltmeister von Rio nach Berlin geflogen hat. Der Siegerflieger, eine Boeing 747-8, wird nach Angaben der Lufthansa noch bis zur WM 2018 weiterfliegen. Das Flugzeug war kürzlich auch auf der ILA in Berlin zu sehen.

Warum der Siegerflieger auf dem Hinflug des DFB-Teams am Dienstag nicht zum Einsatz kommt, sondern eine deutlich kleinere Boeing 737, hat einen einfachen Grund: der Flughafen Chambéry Savoie ist zu klein für einen Jumbo. Doch die Boeing 747-8 könnte noch einmal zu Ehren kommen: wenn die Mannschaft von Bundestrainer Jogi Löw die EM gewinnt und der DFB zustimmt, steht einem Rückflug mit dem Siegerflieger von Paris nach Berlin am 11. Juli nichts entgegen.



Weitere interessante Inhalte
Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

23.02.2018 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

OAG-Report Die zehn pünktlichsten Airlines 2017

20.02.2018 - Mit welcher Fluggesellschaft kommt man pünktlich an? Der britische Luftfahrtdaten-Dienst OAG liefert in seinem Pünktlichkeitsreport Anhaltspunkte. … weiter

Verkehrsflugzeuglegenden Top 10: Die meistgebauten Boeing-Jetairliner-Klassiker

20.02.2018 - Welche zivilen Boeing-Jets wurden am meisten gebaut? Unsere Top-10-Liste gibt Auskunft über die Muster, die zum Weltruhm von Boeing geführt haben. … weiter

Lufhansa-Billigtochter Eurowings baut in Düsseldorf kräftig aus

19.02.2018 - Eurowings stationiert im Sommer rund 40 Flugzeuge in Düsseldorf. Das Flugangebot soll um 30 Prozent aufgestockt werden. … weiter

Test von Lufthansa und Flughafen München Roboter gibt Passagieren Auskunft

15.02.2018 - Ein humanoider Roboter wird von Donnerstag an für einige Wochen am Terminal 2 des Münchner Flughafens eingesetzt, um Fragen von Fluggästen zu beantworten. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert