22.03.2017
FLUG REVUE

#C3POANAJETBoeing 777 mit Star-Wars-Sonderlackierung

Am 20. März feierte eine Boeing 777-200 der japanischen ANA mit spektakulärer C-3PO-Sonderlackierung ihr Rollout. Am Dienstag erfolgte der erste Linienflug des neuen Star-Wars-Jets ab Tokio.

Star-Wars-Boeing_C-3PO-1

Am 20. März 2017 wurde die Boeing 777 im Star Wars Look ausgeliefert. Foto und Copyright: Lucasfilm  

 

Die aufwändige Umgestaltung des ANA-Jets wurde gemeinsam mit Lucasfilm, den Machern von Star Wars, realisiert. Hierbei hat man sich nicht nur auf das Flugzeugäußere beschränkt. Im Flugzeuginneren In der Kabine wurden unter anderem die Flugbegleiterschürzen, die Kopfstützenbezüge und die Trinkbecher für die Passagiere an das Design angepasst.

Mit Anthony Daniels, Darsteller des Roboters C-3PO, nahm auch ein prominenter Vertreter aus dem Stab der Star-Wars-Filme an dem Rollout teil. Für Lucasfilm ist die Sonderlackierung eine gute Werbung. Im Dezember 2018 läuft die achte Episode der Filmreihe in den Kinos an.

Bei der Boeing 777-200 handelt es sich nicht um das erste Flugzeug mit Star-Wars-Sonderlackierung. Insgesamt wurden vier Maschinen der größten japanischen Fluggesellschaft ANA entsprechend umgestaltet. Sämtliche Designs sind an Roboter-Charaktere  aus den erfolgreichen Filmen angelehnt. Neben dem nun realisierten C-3PO befinden sich Flugzeuge im Look von R2-D2 (Boeing 787-9) und im BB-8 (Boeing 767-300) in der Flotte.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

12.10.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Boeing-Werk Charleston Erste 787 für EVA Air

02.10.2018 - EVA Air aus Taiwan hat ihre erste Boeing 787-9 in Empfang genommen. Sie wird von Air Lease Corp. geleast. … weiter

Neue Bestellung für Boeing 787-9 United stockt Dreamliner-Flotte auf

01.10.2018 - Mit einem Auftrag von United Airlines für neun 787-9 hat Boeing dieses Jahr nun netto über 100 Dreamliner verkauft. … weiter

351 Flugzeuge für die US Air Force Boeing gewinnt T-X-Trainerwettbewerb

28.09.2018 - Die U.S. Air Force hat Boeing für die Entwicklung eines neuen Fortgeschrittenentrainers ausgewählt. Das Unternehmen legte mit 9,2 Milliarden Dollar wohl das günstigste Angebot vor. … weiter

Verkehrspilot Arbeitsplatz mit bester Aussicht

14.09.2018 - Da viele Airlines ihre Flotten erneuern und erweitern, sind Piloten gefragte Fachkräfte. Fluggesellschaften investieren wieder in die Ausbildung des Cockpitnachwuchses. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt