29.08.2013
FLUG REVUE

Globaler Personalbedarf wächstBoeing sieht steigenden Bedarf für Piloten und Techniker

Der Flugzeughersteller Boeing schätzt in seiner jüngsten Personalbedarfsprognose für Techniker und Piloten die globale Nachfrage als steigend ein. Bis zum Jahr 2032 würden weltweit 498000 Verkehrsflugzeugführer und 556000 Flugzeugtechniker benötigt.

Der am Donnerstag vorgestellte "2013 Pilot and Technician Outlook" von Boeing gehe von einer deutlichen Bedarfssteigerung gegenüber den vorherigen Prognosen aus, so Boeing. Jedes Jahr würden weltweit 25000 Piloten benötigt. Nur für Europa ist Boeing pessimistischer: Hier sinke der Bedarf gegenüber den früheren Prognosen.

Nach Regionen verteile sich die Nachfrage bis 2032 wie folgt:

• Asien-Pazifik – 192300 Piloten und 215300 Techniker

• Europa – 99700 Piloten und 108200 Techniker

• Nordamerika – 85700 Piloten und 97900 Techniker

• Lateinamerika – 48600 Piloten und 47600 Techniker 

• Nahost – 40000 Piloten und 53100 Techniker  

• Afrika – 16500 Piloten und 15900 Techniker 

• Russland und GUS – 15200 Piloten und 18000 Techniker 

Die Luftfahrtbranche müsse mehr junge Leute für Karrieren in der Luftfahrtindustrie gewinnen, so Boeing. Dazu müsse die Schulung weg von Kreidetafeln und Theoriebüchern und zu digitalen Lehrmitteln mit dreidimensionaler Wissensvermittlung umgestellt werden. Es drohe eine Lücke beim Personalnachschub, die sich nur schließen lasse, wenn die Ausbildungsinhalte interessanter vermittelt würden. Auf sehr lange Sicht werde die Nachfrage nach Technikern, trotz eines bis 2032 stabilen Bedarfs von 28000 Neueinsteigern im Jahr, wegen neuer Technologien leicht sinken. Bis dahin bestehe aber ein erhöhter Bedarf, da viele älter werdende Flugzeuge immer intensiver betreut werden müssten.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Größte deutsche Fluggesellschaft Lufthansa: Die Flotte

24.11.2017 - 336 Flugzeuge sind momentan bei der größten deutschen Airline im Einsatz. Die größte Maschine der Lufthansa bietet Platz für 509 Passagiere, die Kleinste für 90. … weiter

Boeing 777-9 Lufthansa gibt Einblick in künftige Business Class

23.11.2017 - Lufthansa gibt auf Twitter einen Vorgeschmack auf ihre neue Business Class. Sie soll 2020 an Bord der Boeing 777X eingeführt werden. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Flottenerweiterung Ryanair sucht Ingenieure und Techniker

22.11.2017 - Die irische Niedrigpreis-Airline will in den kommenden zwölf Monaten 200 neue Arbeitsplätze schaffen. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA