21.06.2009
FLUG REVUE

Brasilianische Fregatte bringt große Zahl von Air France A330 Wrackteilen nach RecifeBrasilianische Marine bringt zahlreiche Wrackteile von Air France Airbus nach Recife

Die brasilianische Marine hat zahlreiche Wrackteile des Air France Airbus A330 in Recife an Land gebracht. Dort sollen sie von der französischen BEA untersucht werden, erklärte das brasilianische Militär.

Die Korvette Caboclo hatte die Wrackteile und Gepäckstücke aus dem Absturzgebiet im Atlantik in den Hafen an der brasilianischen Küste transportiert. Am Freitag legte das Schiff in Recife an. Unterdessen geht die Suche in dem Seegebiet weiter.

Der Airbus A330-200 F-GZCP war von drei Wochen auf demFlug AF 447 von Rio nach Paris abgestürzt. An Bord waren 228 Passagiere und Besatzungsmitglieder, darunter auch zahlreiche Reisende aus Deutschland.

Die Ursache des Unglücks ist noch unklar. Die Untersuchungsteams beschäftigen sich auch mit der Frage, ob Probleme mit den Geschwindigkeitssensoren (pitot probes) im Zusammenhang mit dem Absturz stehen.



Weitere interessante Inhalte
Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

20.10.2017 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Neue Version des Langstrecken-Jets Airbus A330neo: Die Kunden

19.10.2017 - Mit neuen Trent-Triebwerken, aerodynamischen Verfeinerungen und einer modernisierten Kabine soll die A330neo die Erfolgsgeschichte des Großraumjets fortschreiben und neben der A350 bestehen. … weiter

Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF