06.01.2011
FLUG REVUE

British Airways bestellt Rolls-Royce-Triebwerke für 61 GroßraumjetsBritish Airways bestellt Trent-Triebwerke für 61 Großraumjets

Die größte britische Fluggesellschaft hat heute einen Milliardenauftrag beim Triebwerkshersteller Rolls-Royce unterzeichnet. Die Briten wollen ihre bestellten Airbus A380 und Boeing 787 mit Trent-Triebwerken ausrüsten.

Trent 900 an Airbus A380

Ein Airbus A380 mit Trent 900-Triebwerken fliegt über die Rolls-Royce-Triebwerksfabrik in Filton. Foto: Airbus  

 

Rolls-Royce und British Airways (BA) hätten heute einen Vertrag unterzeichnet, der die Motorisierung von bis zu 61 Großraumflugzeugen mit Trent 900 und Trent 1000-Triebwerken vorsehe, teilte Rolls-Royce heute mit. Der Auftragswert nach Listenpreisen liege bei über fünf Milliarden Dollar.

Zwölf bereits bestellte Airbus A380-800 von British Airways erhielten Trent 900-Triebwerke, weitere sieben Flugzeuge des Musters könnten optional hinzukommen. Außerdem sei das Trent 1000 als Antrieb von 24 Boeing 787 und 18 optionalen Flugzeugen ausgewählt worden. Der Auftrag umfasse eine technische "TotalCare"-Langzeitbetreuung.

Willie Walsh, Chief Executive Officer von British Airways sagte: "Wir freuen uns sehr über den Vertragsabschluss, der unsere Zukunftsposition stärkt. Wir haben eine lange und positive Kundenbeziehung zu Rolls-Royce und werden diese fortsetzen. Wir werden von der technischen Betreuung stark profitieren."

BA ist einer von neun A380-Kunden für das Trent 900-Triebwerk. Das Trent 1000 der Boeing 787 wurde auch vom Erstbetreiber ANA ausgewählt. Es hat, laut Rolls-Royce, bereits 2000 Testflugstunden absolviert.



Weitere interessante Inhalte
Flüge nach Düsseldorf Sun-Air fliegt innerdeutsch ab Friedrichshafen

23.03.2018 - Die dänische Regionalfluggesellschaft Sun-Air bedient von Juni an die Strecke Friedrichshafen - Düsseldorf. Später sind auch Flüge nach Hamburg geplant. … weiter

Am Hauptsitz in Derby Rolls-Royce baut größten Indoor-Teststand der Welt

22.03.2018 - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce hat an seinem Hauptsitz in Derby mit den Bauarbeiten für seinen neuen Prüfstand begonnen. … weiter

Rolls-Royce Triebwerksprobleme überschatten gutes Jahresergebnis

07.03.2018 - Rolls-Royce hat das vergangene Jahr mit besseren Zahlen abgeschlossen als erwartet. Allerdings sorgen Qualitätsprobleme bei zwei Triebwerksprogrammen für hohe Kosten. … weiter

European Aviation Network LTE-Bodennetz ist betriebsbereit

05.02.2018 - Das von der Deutschen Telekom, Inmarsat und Nokia entwickelte European Aviation Network (EAN) soll schon bald beim Erstkunden British Airways für zuverlässiges und schnelles Internet an Bord sorgen. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

30.01.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete