15.07.2015
FLUG REVUE

London-DelhiBritish Airways fliegt ab Oktober mit der 787-9

British Airways erwartet die erste Boeing 787-9 im September. Unmittelbar danach will die Fluggesellschaft das neue Flugzeug auf der Langstrecke London-Delhi einsetzen.

British Airways Boeing 787

British Airways verfügt über eine Flotte von Dreamlinern. Weitere Flugzeuge sind bestellt. © Foto und Copyright: British Airways  

 

Im September erwartet British Airways die Auslieferung der ersten Boeing 787-9 aus einer Bestellung von insgesamt 22 Flugzeugen. Danach soll das Flugzeug mit dem Kennzeichen G-ZBKA (MSN 38616) auf der Strecke London-Delhi im Linienverkehr eingesetzt werden. Geplanter Beginn ist der 25. Oktober. Weitere Ziele, die die britische Fluggesellschaft mit dem neuen Muster anfliegen will, sind Abu Dhabi, Muscat und Kuala Lumpur.

British Airways erwartet die Auslieferung von fünf Boeing 787-9 in diesem Jahr. Im Jahr darfauf sollen sechs hinzukommen und weitere fünf im Jahr 2017. Die Flugzeuge sind mit jeweils 216 Sitzen ausgestattet, acht davon in der First Class und 42 in der Business Class. 
Derzeit betreiben die Briten acht Flugzeuge des Typs Boeing 787-8. Zwölf 787-10 sind bestellt. 



Weitere interessante Inhalte
Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Dritte Parallelbahn für Londons Drehkreuz Britisches Parlament stellt Weichen für Heathrow-Erweiterung

26.06.2018 - Im jahrzehntelangen Tauziehen um die Erweiterung des Flughafens London-Heathrow zeichnet sich eine Entscheidung für eine Erweiterung ab. Nach dem Kabinett stimmte auch das Parlament für die dritte … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg