28.08.2015
FLUG REVUE

Mit dem Dreamliner in die Technologie-HochburgBritish Airways fliegt ins Silicon Valley

Am 4. Mai 2016 nimmt British Airways die erste Non-Stopp-Verbindung von Großbritannien ins Silicon Valley auf. Zum Einsatz kommt die Boeing 787-9.

boeing-787-9-british-airways-start

Boeing 787 Dreamliner von British Airways. Foto und Copyright: Boeing  

 

Zum Einsatz auf der Strecke von London-Heathrow zum Mineta San José International Airport kommt die Boeing 787-9. Die Route wird täglich bedient und soll neben Geschäftsreisenden auch Touristen ansprechen. Der Dreamliner verfügt erstmals für das Muster bei British Airways über acht Sitze in der First Class, 42 Plätze in der Business Class, 39 in der Premium Economy und 127 in der Economy. Mit der Verbindung nach Europa verfügt der US-Flughafen über seine dritte Interkontinental-Verbindung. Bereits jetzt fliegen All Nippon Airways (ANA) nach Tokio-Narita und Hainan Airlines nach Peking.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Dritte Parallelbahn für Londons Drehkreuz Britisches Parlament stellt Weichen für Heathrow-Erweiterung

26.06.2018 - Im jahrzehntelangen Tauziehen um die Erweiterung des Flughafens London-Heathrow zeichnet sich eine Entscheidung für eine Erweiterung ab. Nach dem Kabinett stimmte auch das Parlament für die dritte … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg