22.06.2016
FLUG REVUE

Von Berlin-Tegel zum London City AirportNeue Hauptstadtverbindung von British Airways

British Airways fliegt ab sofort 16 Mal wöchentlich von Berlin-Tegel zum London City Airport.

London City Airport Landung Dassault Falcon 7X

Landung einer Dassault Falcon 7X auf dem Londoner City Airport. Foto und Copyright: Dassault Aviation  

 

Die Verbindung zwischen Tegel und London wird von Montag bis Freitag täglich drei Mal angeboten, sonntags geht jeweils abends ein Flug. Die Flugzeit beträgt eine Stunde und 45 Minuten. Ab Tegel fliegt British Airways neuerdings jeden Freitag auch den Flughafen Stansted nordöstlich von London an, sonntags geht es von dort zurück nach Berlin.

„Wir antworten mit täglich bis zu elf London-Flügen – London City, Heathrow, und Stansted – auf die Nachfrage ab und nach Berlin", sagt Katja Selle von British Airways. Vom London City Airport könnten Urlaubsreisende einerseits schnell die wichtigsten Ziele in London erreichen, aber auch weitere Destinationen wie Schottland oder die Isle of Man. Für Geschäftsreisende in die USA biete sich in London City die Möglichkeit, nahtlos zu den All-Business-Flügen von British Airways nach New York JFK zu wechseln.

Die britische Airline bedient die neue Strecke mit einer Embraer 190, die 98 Sitzplätze bietet. Mit rund 1500 Metern ist die Landebahn des Stadt-Flughafens recht kurz und Flugzeuge müssen über die Hochhäuser des nahegelegenen Bankenviertels hinweg fliegen. Nur Flugzeuge, die für einen besonders steilen Anflugwinkel von 5,5 Grad zugelassen sind, dürfen dort landen.

www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
Norwegische Regionalfluggesellschaft Widerøe fliegt mit E190-E2 ab Deutschland

14.08.2018 - Mit ihren neuen E2-Jets von Embraer verbindet die Airline ab sofort Hamburg und München mit der norwegischen Hafenstadt Bergen. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Prognose von Embraer Bedarf an Regionalflugzeugen wächst

18.07.2018 - Der brasilianische Flugzeughersteller Embraer sieht für die nächsten 20 Jahre einen weltweiten Bedarf an 10.550 Verkehrsflugzeugen mit einer Kapazität von bis zu 150 Sitzplätzen. … weiter

Strategische Zusammenarbeit im Verhältnis 80 zu 20 Boeing und Embraer kooperien

05.07.2018 - Die Flugzeughersteller Boeing und Embraer haben die Absichtserklärung für eine strategische Kooperation unterzeichnet. Dabei bringt Embraer seine Verkehrsflugzeugsparte, mitsamt den gerade erneuerten … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner