01.03.2016
aero.de

Einstellung BetreuungsprogrammBritish Airways nimmt Kinder nur noch in Begleitung mit

British Airways nimmt künftig keine alleinreisenden Kinder mehr mit um die Welt. "Kinder unter 12 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen reisen, der 16 Jahre oder älter ist", informierte British Airways Eltern über die Einstellung ihres Betreuungsdienstes für den fliegenden Nachwuchs.

Airbus A380 British Airways Take off Start

Airbus A380 von British Airways. Foto und Copyright: Airbus  

 

Bisher durften Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren auch ohne Erwachsenen British Airways fliegen - im "Skyflyer Solo"-Programm kümmerten sich Airlinemitarbeiter an Bord und am Boden um die jungen Gäste.

"Trotz des Passagierwachstums im letzten Jahrzehnt hat sich die Nachfrage nach unserem Betreuungsdienst um zwei Drittel verringert", sagte eine British-Airways-Sprecherin der Zeitung "Independent", die zunächst über die Einstellung des Programms berichtet hatte.

Allein 2015 habe British Airways 21 Prozent weniger Buchungen für alleinreisende Kinder gezählt. "Mit Bedauern sind wir zu dem Schluss gekommen, diesen Dienst nicht länger anbieten zu können", sagte die Sprecherin. Mehr als 98 Prozent aller Kinder reisten heute in Begleitung eines Erwachsenen.

Das "Skyflyer Solo"-Programm von British Airways endet zwar erst am 31. Januar 2017, aber die Airline nimmt keine Buchungen mehr für den Service an. Es werden nur noch bestehende Buchungen erfüllt. 

Betroffene Eltern müssen sich jetzt nach Alternativen umsehen. Lufthansa bietet weiterhin ein Betreuungsprogramm für alleinreisende Kinder an. In Europa kostet der Service 60 Euro pro Flug, auf der Langstrecke 100 Euro.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg/flugrevue.de/as


Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Europaverkehr mit vier Airbus A321 IAG gründet neue Tochter in Österreich

28.06.2018 - Die International Airlines Group (IAG), Mutterholding von British Airways, Iberia und Vueling, gründet in Österreich eine neue Airline-Tochter: LEVEL. … weiter

Dritte Parallelbahn für Londons Drehkreuz Britisches Parlament stellt Weichen für Heathrow-Erweiterung

26.06.2018 - Im jahrzehntelangen Tauziehen um die Erweiterung des Flughafens London-Heathrow zeichnet sich eine Entscheidung für eine Erweiterung ab. Nach dem Kabinett stimmte auch das Parlament für die dritte … weiter

Flüge nach Düsseldorf Sun-Air fliegt innerdeutsch ab Friedrichshafen

23.03.2018 - Die dänische Regionalfluggesellschaft Sun-Air bedient von Juni an die Strecke Friedrichshafen - Düsseldorf. Später sind auch Flüge nach Hamburg geplant. … weiter

European Aviation Network LTE-Bodennetz ist betriebsbereit

05.02.2018 - Das von der Deutschen Telekom, Inmarsat und Nokia entwickelte European Aviation Network (EAN) soll schon bald beim Erstkunden British Airways für zuverlässiges und schnelles Internet an Bord sorgen. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N