23.04.2013
aero.de

British Airways plant mit bis zu 36 Airbus A350-1000

Der Airlinekonzern IAG bereitet die Erteilung eines neuen Großauftrags an Airbus vor.

Das Management habe bei Airbus eine Grundsatzvereinbarung über den Kauf von 18 A350-1000 Langstreckenflugzeugen unterzeichnet, gab IAG am Montagnachmittag in London bekannt. Für weitere 18 Flugzeuge sollen Optionen erworben werden. Auch die spanische Konzerntochter Iberia darf schon für eine Zukunft mit einer eigenen A350 XWB-Flotte planen.

British Airways hatte im Jahr 2007 zwölf A380 bei Airbus bestellt, von denen die erste Maschine im Juli übergeben wird. "Die A350-1000 bringt viele Vorteile in unsere Flotte", sagte IAG-Chef Willie Walsh. "Ihre Größe und Reichweite fügen sich perfekt in unser Netzwerk ein und mit den geringeren Stückkosten können wir eine Reihe neuer Ziele gewinnbringend anfliegen."

British Airways setzt in ihrer Langstreckenflotte bislang auf je 52 Boeing 747-400 und 777. Im Jahr 2007 bestellte British Airways bei Boeing acht 787-8 und 16 787-9. Boeing hofft, bei seinem Stammkunden auch den für 2019 erwarteten 777-Nachfolger, die 777X, zu platzieren.

Vorerst setzt die IAG aber eher auf das Konkurrenzprodukt des europäischen Herstellers. Man habe sich mit Airbus abseits der Flugzeuge für British Airways auch auf Konditionen für A350 verständigt, die bei Iberia fliegen sollen, ist der Mitteilung vom Montag zu entnehmen.

Airbus will mit der A350 XWB in diesem Sommer in die Flugerprobung gehen. Das EIS der A350-1000 ist für das Jahr 2017 vorgesehen. Toulouse lagen zuletzt 616 Festaufträge für die A350 XWB vor, 110 davon entfielen auf die für 350 Passagiere optimierte Langversion A350-1000.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Rolls-Royce-Triebwerk für Airbus A350 Trent XWB erreicht eine Million Flugstunden

14.11.2017 - Das Triebwerk der A350 XWB wies laut Rolls-Royce im Oktober eine Zuverlässigkeit von 99,94 Prozent auf. … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter

Vierter wöchentlicher Flug mit dem Airbus A350-900 SIA baut Düsseldorf-Angebot aus

09.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) erweitert ihr Angebot in Düsseldorf um einen vierten wöchentlichen Flug. Künftig startet auch mittwochs ein Airbus A350 vom Rhein nach Südostasien. … weiter

Prototyp MSN0001 fliegt bereits damit Airbus testet größere A350-Sharklets

25.10.2017 - Airbus testet an der A350 vergrößerte Sharklets. Die optimierten "Endscheiben" an den Flügelspitzen könnten die Reichweite des Zweistrahlers nochmals leicht erhöhen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA