29.01.2013
aero.de

British Airways und Japan Airlines vernetzen sich

British Airways und Japan Airlines weiten ihren Codeshare aus.

Jeder Flug der Airlines zwischen den Hubs London und Tokio werde ab sofort auch unter dem Code des Partners durchgeführt, erklärten die bereits über die oneworld-Allianz verbundenen Gesellschaften.

Für Passagiere ergeben sich dadurch mehr Flugmöglichkeiten und sie profitieren von Codeshare-Services zu Zielen jenseits der zentralen Hubs. British Airways bietet beispielsweise Codeshare-Flüge ab Tokio nach Okinawa, Izumo, Kansai, Okayama und Kagoshima. Japan Airlines wiederum bietet ab London Flüge per Codesharing etwa nach Belfast, Helsinki und Göteborg.

aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
European Aviation Network LTE-Bodennetz ist betriebsbereit

05.02.2018 - Das von der Deutschen Telekom, Inmarsat und Nokia entwickelte European Aviation Network (EAN) soll schon bald beim Erstkunden British Airways für zuverlässiges und schnelles Internet an Bord sorgen. … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

30.01.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

18.01.2018 - Boeing hat derzeit 171 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

11.01.2018 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Partnerschaft für den Überschallverkehr Japan Airlines steigt bei Boom ein

05.12.2017 - Mit einer Investition in Höhe von zehn Millionen Dollar beteiligt sich Japan Airlines an dem US-amerikanischen Überschallprojekt Boom. Die Japaner beraten Boom zunächst nur aber könnten einmal bis zu … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert