13.09.2016
aero.de

Belgischer MutBrussels Airlines zieht Ausbauprogramm im Winter durch

Vor der Wintersaison hat viele Airlines der Mut verlassen. Brussels Airlines hält der Sorge vor Überkapazitäten stand und will ihre Ausbaupläne durchziehen. Es werde "zehn Prozent mehr Sitze und fünf Prozent mehr Flüge" als im letzten Winterflugplan geben, teilte Brussels Airlines am Freitag mit.

Airbus A330 Brussels Airlines

Airbus A330 von Brussels Airlines. Foto und Copyright: Brussels Airlines  

 

Einige neue Ziele der endenden Sommersaison will Brussels Airlines mit in den Winter nehmen. Auf gefragten Strecken, etwa nach Lissabon und Teneriffa, erhöht die Airline im Winter den Takt. Das Sitzangebot nach Warschau, Oslo und Toulouse wird durch die Umstellung von Avro auf A319 um 45 Prozent zulegen.

Im Langstreckensystem plant Brussels Airlines im Winter unter anderem einen Nonstop-Flug nach Banjul. Am 06. März 2017 öffnet Brussels Airlines ihre erste Linie nach Indien und fliegt fünfmal in der Woche nach Mumbai.

Lufthansa wird in Kürze entscheiden, ob sie ihre Beteiligung an Brussels Airlines nach acht Jahren per Option von 45 auf 100 Prozent aufstockt, um die Belgier mit der Eurowings-Familie zu verknüpfen.

Der August verlief für Brussels Airlines gemischt. Zwar stieg die Passagierzahl um 4,6 Prozent auf 743.750 Fluggäste. Das um 10,5 Prozent hochgefahrene Angebot (ASK) setzte Brussels Airlines allerdings - anders als noch im Juli - nicht vollständig ab und verzeichnete einen Auslastungsrückgang um 4,2 Punkte auf 81,1 Prozent.

Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Kommt die A220-500? Airbus greift CS500-Idee "wahrscheinlich" auf

18.01.2019 - Das A220-Programm endet derzeit bei 160 Sitzen im A220-300 - wer mehr Flugzeug braucht, muss zur A320 greifen. Airbus hält sich jedoch nicht nur die Option auf eine Verlängerung der A220 offen, … weiter

Flughafenfeuerwehr als Katastrophenhelfer Flughafen München hilft bei Schneeräumung in Bayern

18.01.2019 - Angehörige der Münchener Flughafenfeuerwehr helfen im Katastophengebiet in Südbayern bei der Schneeräumung. Nasser Schnee in großer Menge gefährdet vor allem große Flachdächer, die einzustürzen … weiter

Ultralangstreckenjet dient zur Ersatzteilgewinnung AJW Group zerlegt gebrauchte 777-200LR

17.01.2019 - Die kanadischen Ersatzteilspezialisten der AJW Group haben eine gebrauchte Boeing 777-200LR von Etihad Airways gekauft, um den Jet zu zerlegen und ihn als Ersatzeilspender für andere Boeing 777 zu … weiter

Acropolis Aviation baut sein Angebot aus Erste ACJ320neo übergeben

17.01.2019 - Der britische VVIP-Charteranbieter Acropolis Aviation hat am Airbus-Hauptsitz im französischen Toulouse den weltweit ersten Airbus ACJ320neo übernommen. … weiter

Fokus auf Ersatzteilversorgung Suchoi baut weniger Superjets

17.01.2019 - Suchoi Civil Aircraft hat im vergangenen Jahr wie angekündigt weniger Superjet 100 hergestellt als 2017. Die Produktionsrate des Regionaljets schrumpfte um ein Drittel. Stattdessen will Suchoi den … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit