13.09.2016
aero.de

Belgischer MutBrussels Airlines zieht Ausbauprogramm im Winter durch

Vor der Wintersaison hat viele Airlines der Mut verlassen. Brussels Airlines hält der Sorge vor Überkapazitäten stand und will ihre Ausbaupläne durchziehen. Es werde "zehn Prozent mehr Sitze und fünf Prozent mehr Flüge" als im letzten Winterflugplan geben, teilte Brussels Airlines am Freitag mit.

Airbus A330 Brussels Airlines

Airbus A330 von Brussels Airlines. Foto und Copyright: Brussels Airlines  

 

Einige neue Ziele der endenden Sommersaison will Brussels Airlines mit in den Winter nehmen. Auf gefragten Strecken, etwa nach Lissabon und Teneriffa, erhöht die Airline im Winter den Takt. Das Sitzangebot nach Warschau, Oslo und Toulouse wird durch die Umstellung von Avro auf A319 um 45 Prozent zulegen.

Im Langstreckensystem plant Brussels Airlines im Winter unter anderem einen Nonstop-Flug nach Banjul. Am 06. März 2017 öffnet Brussels Airlines ihre erste Linie nach Indien und fliegt fünfmal in der Woche nach Mumbai.

Lufthansa wird in Kürze entscheiden, ob sie ihre Beteiligung an Brussels Airlines nach acht Jahren per Option von 45 auf 100 Prozent aufstockt, um die Belgier mit der Eurowings-Familie zu verknüpfen.

Der August verlief für Brussels Airlines gemischt. Zwar stieg die Passagierzahl um 4,6 Prozent auf 743.750 Fluggäste. Das um 10,5 Prozent hochgefahrene Angebot (ASK) setzte Brussels Airlines allerdings - anders als noch im Juli - nicht vollständig ab und verzeichnete einen Auslastungsrückgang um 4,2 Punkte auf 81,1 Prozent.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de/Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Hingucker über den Wolken Die auffälligsten Sonderlackierungen der Fluggesellschaften

06.07.2018 - Je bunter desto besser, das könnte das Motto einiger Airlines angesichts ihrer ausgefallenen Flugzeuglackierungen sein. Neben Süßigkeiten und Minions reihen sich auch Kung-Fu-Panda und die Schlümpfe … weiter

25,5 Millionen Liter Kerosin eingespart Lufthansa Group senkt den Flottenverbrauch

07.06.2018 - Die Flugzeuge der Konzern-Airlines haben 2017 im Durchschnitt 3,68 Liter Kerosin pro Passagier und 100 Kilometer verbraucht. … weiter

Billigtarif für Nordamerika-Flüge Lufthansa Group führt Economy "Light" ein

22.05.2018 - Passagiere von Lufthansa, Swiss, Brussels Airlines und Austrian Airlines können vom Sommer an einen neuen Basistarif buchen. Er umfasst Handgepäck und Verpflegung an Bord. … weiter

Tauziehen um strategische Ausrichtung Streik bei Brussels Airlines

14.05.2018 - Die Piloten der belgischen Lufthansa-Tochter Brussels Airlines streiken am Montag. Sie fordern mehr Gehalt und widersetzen sich der zunehmenden Eingliederung in Eurowings. … weiter

Vielflieger Lufthansa ändert Vergabe von Prämienmeilen

11.12.2017 - Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ändern die Vergabe von Prämienmeilen an Teilnehmer des Vielflieger- und Prämienprogramms Miles & More. Die Meilengutschrift richtet sich ab März 2018 nach … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N