06.04.2016
FLUG REVUE

Dragonair fliegt unter neuem NamenCathay Dragon nimmt den Betrieb auf

Seit Wochenbeginn fliegt die Cathay-Tochtergesellschaft Dragonair unter der neuen Marke Cathay Dragon. Den Anfang machten Flüge auf 20 Routen nach Festlands-China.

Airbus A330 Cathay Dragon

Cathay Pacific hat ihre Tochter "Dragonair" unter der neuen Marke "Cathay Dragon" enger an das Erscheinungsbild der Mutter angelehnt. Foto und Copyright: Cathay Pacific  

 

Schon im Januar hatte Cathay Pacific bekannt gegeben, dass ihre Tochter "Dagonair" in "Cathay Dragon" umbenannt werde. Beide Fluggesellschaften blieben eigenständig und würden weiterhin unter eigener Lizenz (AOC) betrieben, sollten aber durch das Rebranding enger zusammenwachsen. Dies ist nun mit der neuen Lackierung geschehen. Sie entspricht mit dem weißen Rumpf und grauem Streifen dem Cathay-Farbschema, nur statt der Leitfarbe Grün wird hier die Komplementärfarbe Rot auf der Heckflosse verwendet. Chinesische Drachenfiguren zieren außerdem die Cockpitseiten.

„Der heutige Tag markiert den Beginn einer Reihe von spannenden Veränderungen und Angeboten, die die neue Cathay Dragon für unsere Kunden bringen wird. Diese neue Farbgebung visualisiert eine neue Ära des Wachstums für unsere Airline“, sagte Cathay Dragon Chief Executive Algernon Yau. Vom Drehkreuz Hong Kong startet Cathay Dragon zu über 20 Zielen in China, darunter Peking, Shanghai, Guangzhou, Chengdu, Fuzhou, Hangzhou, Qingdao, Wenzhou, Wuhan, Xiamen, Chongqing, Guilin, Kunming oder Zhengzhou. Zudem bedient Cathay Dragon beliebte touristische Ziele wie Xi‘an, Guilin oder Sanya. 

Am Donnerstag starten die ersten Flugzeuge im neuen Erscheinungsbild auf den Flügen KA660/661 von Hong Kong nach Fuzhou und zurück sowie auf den Flügen KA902/903 von Hong Kong nach Peking und zurück. (Änderungen vorbehalten)  

Cathay Pacific Airways Limited ist eine in Hong Kong beheimatete Fluggesellschaft, die zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft Cathay Dragon Linienverkehrsdienste für Passagiere und Luftfracht zu 173 Destinationen weltweit anbietet. Die Airlines fliegen 42 Länder an. Cathay ist Mitglied der oneworld Alliance.



Weitere interessante Inhalte
HK Express darf neue A320neo nicht abholen Strafe für Flugausfälle: Behörde sperrt Flugzeuge

09.11.2017 - Die Luftfahrtbehörde von Hong Kong hat der ortsansässigen Niedrigpreisfluggesellschaft HK Express die Abholung zweier neuer A320neo verweigert. Grund der Bestrafung sind zu viele vorherige … weiter

Strategischer Einstieg im chinesischen Markt? Qatar beteiligt sich an Cathay

06.11.2017 - Mit einem überraschenden Kauf von 9,61 Prozent der Anteile hat sich Qatar Airways aus Doha an Cathay Pacific aus Hongkong beteiligt. … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

12.10.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA