29.06.2016
FLUG REVUE

Chinas neuer Regionaljet im EinsatzChengdu Airlines nimmt Liniendienst mit COMAC ARJ21 auf

Die chinesische Fluggesellschaft Chengdu Airlines hat, nach jahrelangen Verzögerungen, am Dienstag als erster Betreiber den Linienverkehr mit Chinas Regionaljet ARJ21 aufgenommen.

COMAC ARJ21 Chengdu Airlines

Chengdu Airlines ist der kommerzielle Erstbetreiber der COMAC ARJ21. Foto und Copyright: COMAC  

 

Als erste Flüge bedient Chengdu Airlines die Route von Chengdu nach Shanghai-Honqiao mit dem neuen Zweistrahler aus chinesischer Produktion. Die Strecke wird dreimal pro Woche angeboten. Flug EU6679 hob um 9.15 Uhr Ortszeit ab und landete um 11.50 Uhr in Shanghai. Als eingesetztes Flugzeugmuster wurde "ARJ" vermerkt, was bisher offiziell eigentlich noch die Avro-Regionaljet-Reihe aus britischer Produktion bezeichnet und nicht die neue ARJ21. Chengdu Airlines hatte 30 Flugzeuge bestellt. COMAC liegen bisher Bestellungen für insgesamt 278 ARJ21 vor.

Das chinesische Programm ARJ21 wurde bereits 2002 gestartet. Es basiert zellenseitig auf der McDonnell Douglas MD-90, die hier aber mit einem von Antonow völlig neu entwickelten Flügel mit Winglets und mit modernen US-Triebwerken General Electric CF34-10 kombiniert wird. Der robuste Regionaljet soll 78 bis 90 Fluggäste über Strecken von bis zu 3700 Kilometern Länge befördern. Seine wirtschaftliche Lebensdauer ist auf 60.000 Flugstunden oder 20 Kalenderjahre ausgelegt.

Durch die schnelle Entwicklung der chinesischen Luftfahrtindustrie und die überlange Entwicklungsdauer der ARJ21 ist diese mittlerweile von weit moderneren Entwürfen, wie der COMAC C919, überholt worden.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Final Body Join in Everett Boeing montiert erste 777-9

21.11.2018 - In Everett ist der Rumpf der ersten fliegenden Boeing 777-9 montiert worden. Mit 77 Metern Länge ist der Großraumzweistrahler das längste Passagierflugzeug, das Boeing je gebaut hat. Die erste 777-9 … weiter

Spezialversion für Ryanair Erste 737 MAX 200 rollt aus der Halle

19.11.2018 - Im Boeing-Werk Renton ist die erste Boeing 737 MAX 200 endmontiert worden. Diese, ursprünglich auf Wunsch von Ryanair entwickelte Version der 737 MAX 8, darf dank veränderter Notausgänge 200 Fluggäste … weiter

Flaggschiff kommt ab Ende März 2019 nach Hessen Qatar kommt mit der A380 nach Frankfurt

19.11.2018 - Qatar Airways hat angekündigt, ihr Flaggschiff Airbus A380 ab Ende März 2019 regelmäßig nach Frankfurt zu schicken. Einer der beiden täglichen Qatar-Flüge wird dann von der jetzigen Boeing 777 auf den … weiter

Genehmigung erteilt München erweitert Terminal 1

15.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal 1 am Münchner Flughafen erlassen. Die Inbetriebnahme des neuen Flugsteigs wird voraussichtlich im Jahr … weiter

Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen