05.03.2015
FLUG REVUE

Neue Ziele im AngebotCondor erweitert Karibik-Langstrecken

In der kommenden Wintersaison bietet Condor zusätzliche Flüge nach Kuba und in die Dominikanische Republik an.

Condor Boeing 767-300ER

Boeing 767-300ER von Condor. Foto und Copyright: Condor  

 

Ab München fliegt Condor im Winter 2015/16 drei Mal pro Woche nach Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Von Frankfurt geht es vier statt drei Mal pro Woche nach Havanna auf Kuba. Die Flugpreise beginnen bei 359,99 Euro oneway. Damit baut der Ferienflieger wie Konkurrent airberlin das Angebot zu Zielen in der Karibik weiter aus. „Bereits Ende November 2014 konnten wir Rio de Janeiro in Brasilien ab Frankfurt und zusätzliche Flüge von Frankfurt und München nach Mauritius, Cancun in Mexiko und Varadero auf Kuba für unsere Gäste buchbar stellen. Auch das im Winter 2014/15 hinzugekommene Ziel Grenada bleibt im Condor Streckennetz", sagt Jens Boyd, Group Head of Long-Haul bei Condor.



Weitere interessante Inhalte
Mehr als 64 Millionen Fluggäste Passagierrekord am Flughafen Frankfurt

15.01.2018 - Mit 64,5 Millionen Fluggästen sind 2017 so viele Menschen wie noch nie ab FRA geflogen. Auch die Luftfracht wuchs. … weiter

Winter 2018/2019 Condor fliegt nach Kuala Lumpur

13.12.2017 - Condor fliegt ab Winter 2018/19 wieder ein Ziel in Südostasien an. Kuala Lumpur in Malaysia wird ab November 2018 in den Flugplan des Ferienfliegers aufgenommen. … weiter

Kapazitätserhöhung Lufthansa fliegt A340-600 zwischen München und Berlin

01.12.2017 - Nach dem Aus von airberlin setzt die Lufthansa nun auch zwischen München und Berlin-Tegel zeitweise Langstreckenflugzeuge ein. … weiter

Triple Seven wurde zu klein Emirates: Dreimal täglich A380 nach Frankfurt

27.11.2017 - Ab Jahresanfang 2018 stellt Emirates auch ihren dritten täglichen Flug aus Frankfurt nach Dubai auf die Bedienung mit dem Airbus A380 um. … weiter

Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?