09.07.2010
FLUG REVUE

Condor führt Premium Economy auf Kurz- und Mittelstrecken einCondor: Premium Economy auch auf Kurz- und Mittelstrecken

Nach guten Erfahrungen mit einer Premium Economy Class auf Langstrecken führt Condor diese komfortablere Buchungsklasse nun auch auf Kurz- und Mittelstreckenflügen ein. Der Mittelplatz bleibt dabei stets unbesetzt.

Condor 757 Start Hamburg

Condor Flug beim Start in Hamburg. Die Airline bedient zahlreiche touristische Ziele ab Hamburg (C) Foto: FLUG REVUE / Heiko Stolzke  

 

Ab sofort könnten Condor-Kunden für alle Kurz- und Mittelstreckenflüge ab Anfang September 2010 die neue Premium Economy Class buchen, teilte Condor heute mit. Die Gäste säßen im vorderen Bereich der Kabine ausschließlich auf Fenster- oder Gangplätzen mit freiem Mittelplatz. Condor biete neben der regulären Economy Class bis zu 32 Plätze in der neuen Premium Economy Class an.

"Die starke Nachfrage nach der im November 2008 eingeführten Premium Economy Class auf unseren Langstreckenflügen zeigt, dass viele unserer Kunden mehr Sitzkomfort und Service wünschen. Als qualitätsorientierter Ferienflieger kommen wir mit den zwei Produkten Premium Economy Class und Economy Class auf der Kurz- und Mittelstrecke den Wünschen unserer Kunden nach", sagte Achim Lameyer, Direktor Einzelplatz der Condor.

Der Service der Premium Economy Class beinhalte ein besseres "Premium Menü", kostenfreie alkoholische Getränke zu den Mahlzeiten, eine größere Auswahl an Zeitschriften, kostenfreie Kopfhörer und einen separaten Check-in an allen deutschen Flughäfen. Condor sei der erste Ferienflieger, der auf Flugzielen wie Mallorca, den Kanaren, der Türkei oder Ägypten mit der Premium Economy Class eine höherwertige Beförderungsklasse einführe, die sich in der Größe flexibel der Nachfrage anpasst. Tickets für die Premium Economy Class seien auf der Kurz- und Mittelstrecke bereits ab 99 Euro einfach erhältlich.



Weitere interessante Inhalte
Neue Airline von Niki Lauda Zusätzliche Laudamotion-Flüge von der Schweiz aus

06.03.2018 - Laudamotion will im Sommer zwei Flugzeuge im Schweizer Markt einsetzen. Von Zürich und Basel aus sollen neun neue Destinationen angeflogen werden. … weiter

Neues Angebot von FTI Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

22.02.2018 - Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt. … weiter

Niki-Nachfolge Condor vermarktet Laudamotion-Flüge

16.02.2018 - Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter

Entscheidung im österreichischen Bieterverfahren Lauda gewinnt das Rennen um NIKI

23.01.2018 - Die insolvente österreichische Fluggesellschaft Niki Luftfahrt GmbH aus Wien wird durch den einstigen Unternehmensgründer Niki Lauda übernommen. Dies entschied der NIKI-Gläubigerausschuss vergangene … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All