18.08.2015
FLUG REVUE

Zweiter Flug ins InselparadiesCondor verdoppelt Angebot auf die Seychellen

Im kommenden Sommer führt Condor einen zweiten wöchentlichen Non-Stop-Flug von Frankfurt auf die Seychellen ein.

Boeing 767 Condor

Boeing 767 von Condor. Foto und Copyright: Condor  

 

Ab dem 13. September 2016 fliegt Condor zusätzlich zum Freitagabend auch Dienstags nach Mahé auf den Seychellen. „Wir bieten hier einen zusätzlichen Flug ins Paradies auf die Seychellen an, der dieses Traumziel noch attraktiver für Urlauber macht“, sagt Jens Boyd, Leiter Fernstrecke Condor und Thomas Cook Airlines. Im vergangenen Jahr stellte Deutschland mit 35917 Touristen beziehungsweise mehr als 15 Prozent den größten Teil der Urlauber auf den Seychellen. Die Condor-Flüge werden mit der Boeing 767-300 bedient. Die Flugdauer beträgt knapp zehn Stunden.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Erstes Halbjahr 2018 Fraport profitiert von Passagierwachstum

08.08.2018 - Der Betreiber des Frankfurter Flughafens weist im ersten Halbjahr eine Zunahme der Fluggastzahlen um 9,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus. … weiter

Einsatz der Bundespolizei Frankfurter Flughafen teilweise geräumt

07.08.2018 - Am Flughafen Frankfurt wurden am Dienstag die Bereich A und Z des Terminal 1 geräumt und das Boarding gestoppt. Die Polizei suchte nach einer Person, die unberechtigterweise den Sicherheitsbereich … weiter

Flughafen Frankfurt Neues Verfahren für weniger Fluglärm am Morgen

31.07.2018 - Airlines und Flugsicherung arbeiten an leiseren Anflügen auf den Frankfurter Flughafen in den frühen Morgenstunden. … weiter

Versicherer bewertet deutsche Verkehrsflughäfen Allianz zählt Vorfeld-Schadensfälle

03.07.2018 - Pünktlich zur sommerlichen Ferien-Reisewelle hat der Versicherungskonzern Allianz die vergangenen Schadensmeldungen von deutschen Verkehrsflughäfen analysiert. Vorfeldfahrzeuge sind demnach die … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf