19.02.2016
FLUG REVUE

Drei neue LangstreckenmaschinenCondor verdoppelt Angebot in München

Der Ferienflieger Condor hat seine Ziele für den kommenden Winterflugplan bekannt gegeben – ab München kommen vier neue Sonnendestinationen hinzu.

Condor Boeing 767-300ER

Boeing 767-300ER von Condor. Foto und Copyright: Condor  

 

Neu geht es im kommenden Winter von München nach Barbados, Havanna, Santo Domingo in der Dominikanischen Republik und Costa Rica. Zu den bestehenden Zielen Cancun, Mauritius und Punta Cana will der Ferienflieger nach eigenen Angaben die Frequenzen ab der bayerischen Hauptstadt steigern.

Von Frankfurt aus geht es im kommenden Winter neu nach Fort-de-France auf Martinique, einem französischen Übersee-Department in der Karibik. Möglich seien die neuen Flugverbindungen durch die Übernahme von drei neuen Langstreckenmaschinen im Jahresverlauf.

Condor betreibt momentan eine Flotte von 42 Flugzeugen, darunter 13 Langstreckenmaschinen vom Typ Boeing 767-300.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Maximilian Kühnl


Weitere interessante Inhalte
Flughafen Frankfurt Neues Verfahren für weniger Fluglärm am Morgen

31.07.2018 - Airlines und Flugsicherung arbeiten an leiseren Anflügen auf den Frankfurter Flughafen in den frühen Morgenstunden. … weiter

Neue Airline von Niki Lauda Zusätzliche Laudamotion-Flüge von der Schweiz aus

06.03.2018 - Laudamotion will im Sommer zwei Flugzeuge im Schweizer Markt einsetzen. Von Zürich und Basel aus sollen neun neue Destinationen angeflogen werden. … weiter

Neues Angebot von FTI Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

22.02.2018 - Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt. … weiter

Niki-Nachfolge Condor vermarktet Laudamotion-Flüge

16.02.2018 - Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N