16.02.2018
FLUG REVUE

Niki-NachfolgeCondor vermarktet Laudamotion-Flüge

Über die deutsche Thomas-Cook-Tochter können Flüge von Niki Laudas neuer Fluggesellschaft gebucht werden.

Logos von Laudamotion und Condor

Condor wird Vertriebspartner von Laudamotion. Foto und Copyright: Condor/Laudamotion  

 

Condor wird Vertriebspartner von Laudamotion, der Nachfolgerin der früheren airberlin-Tochter Niki. Ab sofort könnten ausgewählte Flüge der österreichischen Airline online und in Reisebüros gebucht werden, so Condor in einer Pressemitteilung. Es handelt sich um Kurz- und Mittelstreckenflüge ab Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart und Basel nach Mallorca, Ibiza und Malaga. Weitere Abflughäfen und Destinationen sollen folgen.

„Ich setze große Erwartungen in die Kooperation mit Condor. Wir bringen damit ein Stück österreichischen Charme nach Deutschland und unsere Fluggäste profitieren von mehr Flexibilität und einer größeren Auswahl an Flügen zu den schönsten Urlaubszielen im Mittelmeer“, so Niki Lauda.

Passagiere beider Airlines können Flüge flexibel kombinieren, beispielsweise kann ein Condor-Hinflug mit einem Laudamotion-Rückflug gebucht werden. Angeboten werden Tickets in der Economy Light (nur Handgepäck), Economy (mit 20 Kilogramm Aufgabegepäck) und der Premium Class (freier Sitzplatz in der Mitte und Verpflegung).



Weitere interessante Inhalte
Mit Ryanair-Unterstützung Laudamotion will vom Sommer an durchstarten

29.03.2018 - Ab Juni sollen insgesamt 21 Flugzeuge von neun Städten in Österreich, Deutschland und der Schweiz aus operieren. … weiter

Beteiligung von 75 Prozent angestrebt Ryanair will LaudaMotion übernehmen

20.03.2018 - Die irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair strebt eine Übernahme von 75 Prozent der Anteile von LaudaMotion an. Diese neue österreichische Fluggesellschaft hatte Niki Lauda nach der … weiter

Neue Airline von Niki Lauda Zusätzliche Laudamotion-Flüge von der Schweiz aus

06.03.2018 - Laudamotion will im Sommer zwei Flugzeuge im Schweizer Markt einsetzen. Von Zürich und Basel aus sollen neun neue Destinationen angeflogen werden. … weiter

Neues Angebot von FTI Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

22.02.2018 - Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt. … weiter

Nach der airberlin-Pleite Condor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

09.02.2018 - Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg