09.02.2018
FLUG REVUE

Nach der airberlin-PleiteCondor wächst auf der Kurz- und Mittelstrecke

Die Thomas Cook Group Airlines erhöht vom Sommer an ihre Kapazität um zehn Prozent. Mit einem neuen Luftverkehrsbetreiberzeugnis soll die deutsche Tochter Condor zusätzliche Flugzeuge von Deutschland aus operieren.

Condor Logo 2013

Condor baut nach dem Ende von airberlin ihr Flugangebot in Deutschland aus. Foto und Copyright: Condor  

 

Das Wachstum sei durch den Kauf der Geschäftsanteile der airberlin-Tochter Air Berlin Aviation GmbH und die Gründung der neuen Fluggesellschaft Thomas Cook Airlines Balearics mit Sitz in Palma de Mallorca ermöglicht worden, so die Thomas Cook Group Airlines in einer Pressemitteilung. Die Flotte werde um insgesamt zehn Flugzeuge erweitert, um die gestiegene Nachfrage in den wichtigsten Märkten, Deutschland und Großbritannien, zu bedienen.

Die deutsche Thomas-Cook-Tochter Condor soll vor allem auf der Kurz- und Mittelstrecke wachsen. Vergangene Woche habe das Luftfahrt-Bundesamt der Air Berlin Aviation GmbH ein Air Operator Certificate (AOC) erteilt. Dieses hatte die Thomas Cook Group Airlines Anfang Januar von Air Berlin erworben. Mit dem neuen AOC werde Condor sechs zusätzliche Flugzeuge aus Deutschland einsetzen.

Die kürzlich gegründete spanische Fluggesellschaft Thomas Cook Airlines Balearics soll fünf Flugzeuge nach Bedarf für die Airlines im Thomas-Cook-Konzern betreiben. Thomas Cook Airlines UK wird ein zusätzliches Flugzeug für den Sommer 2018 erhalten und ihr Kurz- und Mittelstreckengeschäft ausbauen.

Durch das Plus an Flugzeugen kann die Thomas Cook Group Airlines im Sommer mehr als 70 neue Strecken anbieten. Darunter befinden sich auch neue Flugziele, beispielsweise Rijeka und Zadar von Deutschland aus sowie Dubrovnik von Großbritannien aus. Das USA-Programm wird durch eine Direktverbindung von Manchester nach Seattle und Phoenix neu aus Frankfurt ergänzt. Das Kapazitätswachstum schafft laut dem Konzern mehr als 500 neue Arbeitsplätze in Großbritannien, Deutschland und Palma de Mallorca.



Weitere interessante Inhalte
Flughafen Frankfurt Neues Verfahren für weniger Fluglärm am Morgen

31.07.2018 - Airlines und Flugsicherung arbeiten an leiseren Anflügen auf den Frankfurter Flughafen in den frühen Morgenstunden. … weiter

Lufthansa Group Wachstum bei Lufthansa, Verluste bei Eurowings

31.07.2018 - Der Lufthansa-Konzern hat die Belastungen aus der airberlin-Integration und den steigenden Kerosinpreisen im ersten Halbjahr durch höhere Ticketpreise größtenteils aufgefangen. … weiter

Neuer Chef rückt vom Drehkreuzkonzept ab Strategiewechsel bei Etihad

04.07.2018 - Etihad Airways hat organisatorische Veränderungen, personelle Neubesetzungen und einen Strategiewechsel angekündigt. Wachstum als Selbstzweck soll es nicht mehr geben. … weiter

Neue Airline von Niki Lauda Zusätzliche Laudamotion-Flüge von der Schweiz aus

06.03.2018 - Laudamotion will im Sommer zwei Flugzeuge im Schweizer Markt einsetzen. Von Zürich und Basel aus sollen neun neue Destinationen angeflogen werden. … weiter

Neues Angebot von FTI Nonstop ab Nürnberg nach Dubai

22.02.2018 - Ab 25. März bietet FTI eine wöchentliche Verbindungen durch Condor von Nürnberg nach Dubai. Somit wird das Angebot von Emirates ab München oder Frankfurt ergänzt. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf