17.06.2014
FLUG REVUE

Erstflug von Frankfurt in die USA am 17. Juni 1979Delta Air Lines feiert 35. Geburtstag in Deutschland

Delta Air Lines hat am 17. Juni 2014 den 35. „Geburtstag” ihrer Verbindung vom Hartsfield Jackson Atlanta International Airport nach Frankfurt gefeiert. Die Strecke war am 17. Juni 1979 erstmals bedient worden und war die erste Route der Airline nach Deutschland. Das Jubiläum fällt außerdem auf den Tag genau mit der Aufnahme des ersten Delta-Passagierflugs vor 85 Jahren zusammen: Der erste Fluggast war am 17. Juni 1929 von Dallas nach Jackson im Bundesstaat Mississippi unterwegs.

lockheed-l-1011-tristar-delta-35 jahre-frankfurt

Die ersten Verbindungen von Delta Air Lines nach Frankfurt wurden mit der Lockheed L-1011 TriStar durchgeführt. Foto und Copyright: Fraport AG  

 

Beim Start der Verbindung nach Frankfurt hatte Delta zunächst Jets vom Typ Lockheed L-1011-500 TriStar mit Platz für insgesamt 218 Passagiere eingesetzt, darunter 12 in First Class, 23 in Business Class und 183 in Economy Class. Heute wird die Strecke mit Flugzeugen des Modells Boeing 767-400 bedient, die über insgesamt 245 Sitzplätze, davon 39 in BusinessElite, 28 in Economy Comfort und 178 in Economy Class verfügen. In den vergangenen 35 Jahren hat die Fluggesellschaft ihre Präsenz in Deutschland kontinuierlich ausgebaut. Aktuell fliegt Delta von vier deutschen Abflughäfen – Frankfurt am Main, München, Stuttgart und Düsseldorf – nach New York-JFK, Atlanta und Detroit. Im Jahr 2013 hat Delta über 800.000 Fluggäste zwischen Deutschland und den USA befördert. Zu den beliebtesten Reisezielen zählen Florida und San Francisco. Thomas Brandt, Commercial Manager Deutschland, Österreich und Schweiz von Delta Air Lines, sagte: „Der Flug war ein Meilenstein in der Geschichte von Delta. Heute, 35 Jahre später, feiern wir gleichzeitig den 85. Jahrestag des ersten Delta-Passagierflugs überhaupt. Nach wie vor gehört Deutschland zu den wichtigsten Flugzielen im transatlantischen Streckennetz der Airline.“

Delta Air Lines befördert jährlich mehr als 165 Millionen Fluggäste. Delta und die Delta Connection Fluggesellschaften bedienen 333 Destinationen in 64 Ländern auf sechs Kontinenten. Delta hat rund 80.000 Mitarbeiter in aller Welt und verfügt über eine Mainline-Flotte von mehr als 700 Fluggeräten. Als Gründungsmitglied der globalen Luftfahrtallianz SkyTeam hat Delta ein transatlantisches Joint Venture Abkommen mit Air France-KLM und Alitalia geschlossen. Mit den Allianzpartnern bietet Delta von den Drehkreuzen in Amsterdam, Atlanta, Cincinnati, Detroit, Memphis, Minneapolis-St. Paul, New York-John F. Kennedy, New York-LaGuardia, Paris-Charles de Gaulle, Salt Lake City und Tokio-Narita über 15.000 Flüge täglich an.



Weitere interessante Inhalte
Be a pilot Screening Day am 14. Oktober Infotag für Nachwuchspiloten in Frankfurt

11.10.2017 - Wie werde ich Verkehrspilot? Welche Fähigkeiten brauche ich dazu? Und welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es? Darüber klärt der Be a pilot Screening Day am 14. Oktober in Frankfurt auf. … weiter

Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Infrastruktur für den modernen Luftverkehr Top 10: Die größten Airports der Welt

06.10.2017 - Die Flughäfen sind zentrale Knotenpunkte im weltweiten Luftverkehrsnetz. Millionen Menschen nutzen diese wichtigen Infrastruktureinrichtungen täglich. Wir stellen die zehn größten Airports der Welt … weiter

Fraport-Verkehrszahlen für August 2017 Weiterhin starkes Wachstum in Frankfurt

12.09.2017 - Der Flughafen Frankfurt hat seinen Zuwachs an Passagieren und Fracht auch im August 2017 fortgesetzt. Die internationalen Beteiligungsflughäfen konnten ebenfalls ein positives Wachstum verzeichnen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF