09.06.2017
FLUG REVUE

Fingerabdruck statt FlugticketDelta führt biometrischen Boarding Pass in Washington ein

Mitglieder des Delta SkyMiles-Treueprogramms können am Reagan Washington National Airport ab sofort die neue Identitätskontrolle der US-Airline testen.

Delta Sky Lounge Eintritt mit Fingerabdruck

Am Reagan Washington National Airport wird derzeit der biometrische Boarding Pass getestet. Foto und Copyright: Delta Air Lines  

 

Von der Gepäckaufgabe in die Lounge und weiter ins Flugzeug, ohne den Boardingpass oder den Ausweis vorzeigen zu müssen: Mit einem Pilotprojekt will Delta Air Lines die biometrische Identitätskontrolle erproben. In einer ersten Phase können sich SkyMile-Mitglieder am Flughafen Washington bereits mit ihrem Fingerabdruck identifizieren, um in den Delta Sky Club zu gelangen. Drei Scanner stehen ihnen hierfür zur Verfügung.

In einer zweiten Phase werden die Passagiere darüber hinaus dazu berechtigt, auf diese Weise Gepäck aufzugeben und an Bord zu gehen. Die Airline erhofft sich nicht nur eine schnellere und genauere Identitätskontrolle, sondern auch mehr Zeit, um mit der Kundschaft zu interagieren.

„Wir bewegen uns rapide auf den Tag zu, an dem der Fingerabdruck, die Iris und das Gesicht die einzigen IDs werden, die für jegliche Transaktion benötigt werden“, so Gil West, COO der Delta Air Lines. Für das Pilotprojekt arbeitet Delta mit dem Technologieunternehmen Alclear zusammen, dessen System CLEAR persönliche Informationen mit biometrischen Daten verknüpft, um eine sichere und biometrische Identitäts-Plattform aufzubauen.



Weitere interessante Inhalte
Neue Airline stößt in airberlin-Lücke Thomas Cook plant Balearentochter

18.10.2017 - Der Reisekonzern Thomas Cook plant, nach übereinstimmenden Medienberichten, die Gründung einer neuen Fluggesellschaft mit der Heimatbasis Mallorca, seinem wichtigsten Ferienziel. … weiter

Russischer Zweistrahler im Flugtest MS-21 fliegt von Irkutsk nach Schukowski

18.10.2017 - Der erste Prototyp der Irkut MS-21-300 ist vom Werksflugplatz in Irkutsk zum Gromow-Flugforschungsinstitut bei Moskau geflogen, um die Flugerprobung dort fortzuführen. … weiter

Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Zweite Endmontagelinie in Alabama Airbus übernimmt Mehrheit der C Series

17.10.2017 - Der europäische Luftfahrtkonzern Airbus steigt mehrheitlich bei Kanadas C Series Aircraft Limited Partnership ein, die Bombardiers neuen Zweistrahler C Series herstellt. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF