23.08.2017
FLUG REVUE

Delta Sky AssistDelta: Reservierung via Video-Chat

Gäste der Airline können sich ab sofort am Ronald Reagan Washington Airport per Video mit dem Kundenservice verbinden. Delta ist die erste US-Fluggesellschaft, die den zusätzlichen Kommunikationskanal anbietet.

Delta Sky Assist_1

Das neue Pilotprojekt bietet Delta-Passagieren moderne Kontaktmöglichkeiten zum Kundenservice. Foto und Copyright: Delta  

 

Das Pilot-Projekt Delta Sky Assist stellt Passagieren in Washington fünf Touchscreens mit individuellen Receivern bereit, mit denen ein Face-to-Face-Gespräch mit der Airline geführt werden kann. Von der Flugumbuchung bis hin zur Äußerung von Lob und Kritik kann der Video-Chat für alle Anliegen genutzt werden. Durch die Höhe der Bildschirme und eine optionale Tastatur können auch Menschen mit Behinderung den neuen Service nutzen. Nach der Testphase wertet Delta aus, ob die neue Kontaktmöglichkeit ein höheres Engagement der Passagiere mit sich bringt. Anhand von Mitarbeiter-Feedback sollen Verbesserungen vorgenommen werden.

„Immer mehr Menschen nutzen in ihrem Alltag den Video-Chat, deshalb wollten wir unseren Delta-Kunden diesen Kanal anbieten.“, sagte Charisse Evans, Vizepäsidentin Reservations Sales und Customer Care. „Wir haben die Spezialisten, die es uns ermöglichen persönlichere Kundenlösungen durch Face-to-Face-Kommunikation zu liefern.“

Delta Sky Assist_2

Mitarbeiter des Kundenservices bringen Feedback ein, um den Video-Chat weiter zu verbessern. Foto und Copyright: Delta  

 

Delta Sky Assist ist Teil eines Großprojektes der Airline, das vorsieht, Reservierungen in den bevorzugten Plattformen der Kunden vorzunehmen. Neben E-Mail und Telefon können Fluggäste Delta auch über soziale Medien wie Twitter und Facebook kontaktieren. Erst kürzlich hat die Fluggesellschaft mit dem biometrischen Boarding Pass für Aufsehen gesorgt. In Washington erprobt das Pilotprojekt das Einsteigen via Fingerabdruck, das die Abfertigung für Fluggäste angenehmer und schneller gestalten soll.



Weitere interessante Inhalte
Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

18.09.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Nach Scherer-Wechsel zu Airbus Stefano Bortoli zum CEO von ATR ernannt

17.09.2018 - ATR hat mit einstimmiger Unterstützung der Gesellschafter Airbus und Leonardo Stefano Bortoli mit sofortiger Wirkung zum neuen CEO von ATR ernannt. … weiter

Bis 2050 United Airlines will Schadstoffausstoß halbieren

17.09.2018 - Als erste US-Airline verpflichtet sich United zu einem ambitionierten Kurs in Sachen Umweltschutz. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N