23.08.2017
FLUG REVUE

Delta Sky AssistDelta: Reservierung via Video-Chat

Gäste der Airline können sich ab sofort am Ronald Reagan Washington Airport per Video mit dem Kundenservice verbinden. Delta ist die erste US-Fluggesellschaft, die den zusätzlichen Kommunikationskanal anbietet.

Delta Sky Assist_1

Das neue Pilotprojekt bietet Delta-Passagieren moderne Kontaktmöglichkeiten zum Kundenservice. Foto und Copyright: Delta  

 

Das Pilot-Projekt Delta Sky Assist stellt Passagieren in Washington fünf Touchscreens mit individuellen Receivern bereit, mit denen ein Face-to-Face-Gespräch mit der Airline geführt werden kann. Von der Flugumbuchung bis hin zur Äußerung von Lob und Kritik kann der Video-Chat für alle Anliegen genutzt werden. Durch die Höhe der Bildschirme und eine optionale Tastatur können auch Menschen mit Behinderung den neuen Service nutzen. Nach der Testphase wertet Delta aus, ob die neue Kontaktmöglichkeit ein höheres Engagement der Passagiere mit sich bringt. Anhand von Mitarbeiter-Feedback sollen Verbesserungen vorgenommen werden.

„Immer mehr Menschen nutzen in ihrem Alltag den Video-Chat, deshalb wollten wir unseren Delta-Kunden diesen Kanal anbieten.“, sagte Charisse Evans, Vizepäsidentin Reservations Sales und Customer Care. „Wir haben die Spezialisten, die es uns ermöglichen persönlichere Kundenlösungen durch Face-to-Face-Kommunikation zu liefern.“

Delta Sky Assist_2

Mitarbeiter des Kundenservices bringen Feedback ein, um den Video-Chat weiter zu verbessern. Foto und Copyright: Delta  

 

Delta Sky Assist ist Teil eines Großprojektes der Airline, das vorsieht, Reservierungen in den bevorzugten Plattformen der Kunden vorzunehmen. Neben E-Mail und Telefon können Fluggäste Delta auch über soziale Medien wie Twitter und Facebook kontaktieren. Erst kürzlich hat die Fluggesellschaft mit dem biometrischen Boarding Pass für Aufsehen gesorgt. In Washington erprobt das Pilotprojekt das Einsteigen via Fingerabdruck, das die Abfertigung für Fluggäste angenehmer und schneller gestalten soll.



Weitere interessante Inhalte
Genehmigung erteilt München erweitert Terminal 1

15.11.2018 - Die Regierung von Oberbayern hat den Planfeststellungsbeschluss für die Erweiterung des Terminal 1 am Münchner Flughafen erlassen. Die Inbetriebnahme des neuen Flugsteigs wird voraussichtlich im Jahr … weiter

Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Riesenwartung nun auch in Bayern möglich Flughafen München baut Hangar für die A380 um

14.11.2018 - Die Verlegung von Teilen der Lufthansa-A380-Flotte aus Frankfurt nach München macht auch entsprechende Anpassungen der bayerischen Wartungsinfrastruktur nötig. Münchens großer Wartungshangar erhielt … weiter

Neue Version mit bis zu drei Zusatztanks Arkia übernimmt ersten Airbus A321LR

14.11.2018 - Die israelische Fluggesellschaft Arkia hat am Dienstag in Hamburg den ersten Airbus A321LR übernommen. Diese neue Langstreckenversion der A321neo setzt, dank erhöhter Startmasse mit Zusatztanks und … weiter

Sonderservice für schreienden Gast Stewardess stillt Baby-Passagier

09.11.2018 - Die philippinische Flugbegleiterin Patrisha Organo leistete einem kleinen Passagier an Bord eines Fluges von Philippine Airlines Hilfe, indem sie ihn kurzerhand mit eigener Muttermilch stillte. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen