23.08.2017
FLUG REVUE

Delta Sky AssistDelta: Reservierung via Video-Chat

Gäste der Airline können sich ab sofort am Ronald Reagan Washington Airport per Video mit dem Kundenservice verbinden. Delta ist die erste US-Fluggesellschaft, die den zusätzlichen Kommunikationskanal anbietet.

Delta Sky Assist_1

Das neue Pilotprojekt bietet Delta-Passagieren moderne Kontaktmöglichkeiten zum Kundenservice. Foto und Copyright: Delta  

 

Das Pilot-Projekt Delta Sky Assist stellt Passagieren in Washington fünf Touchscreens mit individuellen Receivern bereit, mit denen ein Face-to-Face-Gespräch mit der Airline geführt werden kann. Von der Flugumbuchung bis hin zur Äußerung von Lob und Kritik kann der Video-Chat für alle Anliegen genutzt werden. Durch die Höhe der Bildschirme und eine optionale Tastatur können auch Menschen mit Behinderung den neuen Service nutzen. Nach der Testphase wertet Delta aus, ob die neue Kontaktmöglichkeit ein höheres Engagement der Passagiere mit sich bringt. Anhand von Mitarbeiter-Feedback sollen Verbesserungen vorgenommen werden.

„Immer mehr Menschen nutzen in ihrem Alltag den Video-Chat, deshalb wollten wir unseren Delta-Kunden diesen Kanal anbieten.“, sagte Charisse Evans, Vizepäsidentin Reservations Sales und Customer Care. „Wir haben die Spezialisten, die es uns ermöglichen persönlichere Kundenlösungen durch Face-to-Face-Kommunikation zu liefern.“

Delta Sky Assist_2

Mitarbeiter des Kundenservices bringen Feedback ein, um den Video-Chat weiter zu verbessern. Foto und Copyright: Delta  

 

Delta Sky Assist ist Teil eines Großprojektes der Airline, das vorsieht, Reservierungen in den bevorzugten Plattformen der Kunden vorzunehmen. Neben E-Mail und Telefon können Fluggäste Delta auch über soziale Medien wie Twitter und Facebook kontaktieren. Erst kürzlich hat die Fluggesellschaft mit dem biometrischen Boarding Pass für Aufsehen gesorgt. In Washington erprobt das Pilotprojekt das Einsteigen via Fingerabdruck, das die Abfertigung für Fluggäste angenehmer und schneller gestalten soll.



Weitere interessante Inhalte
Fluggesellschaft führt “erfolgreiche Finanzierungsverhandlungen” Germania findet frisches Geld

19.01.2019 - Die Germania Fluggesellschaft “hat eine Lösung zur Abdeckung des kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs gefunden”, teilte das Unternehmen am Samstag mit. … weiter

Kommt die A220-500? Airbus greift CS500-Idee "wahrscheinlich" auf

18.01.2019 - Das A220-Programm endet derzeit bei 160 Sitzen im A220-300 - wer mehr Flugzeug braucht, muss zur A320 greifen. Airbus hält sich jedoch nicht nur die Option auf eine Verlängerung der A220 offen, … weiter

Flughafenfeuerwehr als Katastrophenhelfer Flughafen München hilft bei Schneeräumung in Bayern

18.01.2019 - Angehörige der Münchener Flughafenfeuerwehr helfen im Katastophengebiet in Südbayern bei der Schneeräumung. Nasser Schnee in großer Menge gefährdet vor allem große Flachdächer, die einzustürzen … weiter

Ultralangstreckenjet dient zur Ersatzteilgewinnung AJW Group zerlegt gebrauchte 777-200LR

17.01.2019 - Die kanadischen Ersatzteilspezialisten der AJW Group haben eine gebrauchte Boeing 777-200LR von Etihad Airways gekauft, um den Jet zu zerlegen und ihn als Ersatzeilspender für andere Boeing 777 zu … weiter

Acropolis Aviation baut sein Angebot aus Erste ACJ320neo übergeben

17.01.2019 - Der britische VVIP-Charteranbieter Acropolis Aviation hat am Airbus-Hauptsitz im französischen Toulouse den weltweit ersten Airbus ACJ320neo übernommen. … weiter


FLUG REVUE 2/2019

FLUG REVUE
2/2019
07.01.2019

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Der Marathon-Flug von Singapore Airlines
- China: Fighter-Show in Zuhai
- Marktübersicht: Die Top-Liga der Business Jets
- Rückkehr zum Mond: NASA plant bemannte Raumstation im Orbit
- Luftwaffe: Der Weg ins Kampfjet-Cockpit