28.05.2010
FLUG REVUE

Lufthansa A380 MUCDetails zu Lufthansa A380 Besuch in MUC

Lufthansa macht mit ihrem Airbus A380 am kommenden Mittwoch während des internen Trainingsprogramms einen Zwischenstopp in München. Nach Angaben der FMG ist folgendes Programm geplant.

Die geplante Landung der A380 ist voraussichtlich gegen 16.40 Uhr auf der nördlichen Start- und Landebahn des Münchner Airports, hieß es von der Flughafengesellschaft. Im Anschluss
wird das neue Flaggschiff auf dem Vorfeld des Terminals 2 mit einer Wassertaufe begrüßt.

Etwas mehr als vier Stunden wird der Riesen-Airbus vor der Lufthansa Wartungshalle im Südwesten des Flughafengeländes geparkt sein. Der Start soll auf der nördlichen Runway gegen 21.15 Uhr erfolgen.

Für Luftfahrtfans, die das Ereignis mitverfolgen wollen, gibt die FMG folgende Tipps:

Die Wassertaufe kann am besten von der Besucherterrasse im Terminal 2 beobachtet werden. Wer die A380 aus nächster Nähe sehen möchte, sollte sich einen Platz auf einer der Sonderrundfahrten zum Preis von 7,50 Euro sichern, die von 17.00 Uhr bis 20.20 Uhr im 20-Minuten-Takt vom Besucherpark aus angeboten werden und direkt an der A380 vorbeiführen. Ticketreservierungen sind unter Telefon 089/975-41333 oder über die Mailadresse besucherservice@munich-airport.de möglich.

Für Luftfahrtbegeisterte, die das Ereignis live erleben wollen, empfiehlt sich beim Anflug der A380 aus Westen die Verbindungstraße zwischen Attaching und der FS 44, die zum Teil parallel zur nördlichen Runway verläuft. Die Polizei wird die Straße von 14:00 bis 21:30 Uhr zwischen Attaching und der Einmündung in die FS 44 in Fahrtrichtung Attaching sperren.

Eine Zufahrt ist in diesem Zeitraum daher nur aus Fahrtrichtung Attaching möglich. Hier besteht Einbahnverkehr bis zur Einmündung in die FS 44. Die Polizei weist ferner darauf hin, dass bei einer Landung aus Osten auf der Staatsstraße 2084 und auf der ED 5 keine Parkmöglichkeiten auf der Fahrbahn bestehen.

Die Not- und Rettungswege sind unbedingt freizuhalten. Für A380-Fans, die über die Autobahn A92 anreisen, wird die Autobahnausfahrt Freising-Ost empfohlen.



Weitere interessante Inhalte
Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter

Wartungsarbeiten in Kooperation mit Airbus Lufthansa A380: "Heavy Check" bei Etihad

14.11.2017 - Das von Airbus und Etihad Airways Engineering gemeinsam betriebene Wartungszentrum für die A380 in Abu Dhabi überholt seit Ende Oktober den ersten Airbus A380 von Lufthansa. … weiter

Überführungsflug nach Tarbes Erste SIA-A380 wird eingemottet

13.11.2017 - Der erste Airbus A380 im Passagierverkehr, der bei Singapore Airlines den Liniendienst mit dem neuen Muster eröffnete, fliegt am Montag aus Singapur nach Tarbes in Südfrankreich, um dort auf seinen … weiter

Nahost-Luftfahrtmesse beginnt am Wochenende A350 auf dem Weg zur Dubai Air Show

10.11.2017 - Vom 12. bis 15. November findet in Dubai die Luftfahrtmesse Dubai Air Show statt. Die wohlhabende Ölregion ist einer der weltweit wichtigsten Luftfahrt- und Rüstungsmärkte. In diesem Jahr hofft Airbus … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA