24.11.2016
FLUG REVUE

Engere ZusammenarbeitDragonair jetzt offiziell Cathay Dragon

Dragonair heißt nun offiziell Cathay Dragon. Durch das Rebranding wachsen die beiden Fluggesellschaften noch enger zusammen.

Airbus A330 Cathay Dragon

Dragonair heißt nun offiziell Cathay Dragon. Foto und Copyright: Cathay  

 

Ziel der im Januar 2016 angekündigten Maßnahmen ist es den Fluggästen eine „nahtlosen Produkterfahrung“ und ein internationalen Streckennetz zu bieten, das viele Ziele in China einschließt.

Die sichtbarste Veränderung, die von den Passagieren überwiegend positiv aufgenommen wurde, ist die sukzessive Umlackierung der Cathay Dragon Maschinen, bei der der bekannte Cathay Pacific „Brushwing“ die Verbindung zwischen den beiden Airlines deutlich macht. Cathay Dragon, die im vergangenen Jahr bereits das vierte Mal den Titel als „World’s Best Regional Airline“ bei den Skytrax World Awards gewann, ist seit 2006 eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Cathay Pacific. 

Cathay Dragon verfügt über eine Flotte von 42 Passagierflugzeugen und bedient damit 52 Ziele auf dem chinesischen Festland und in Asien und hat sich durch seine chinesischen Kultur und Gastfreundschaft eine hervorragende Reputation aufgebaut. Diesen chinesischen Charakter will die Airline bewahren - dies gilt insbesondere für die Menüs an Bord und in den Lounges.



Weitere interessante Inhalte
Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

11.01.2018 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare der … weiter

Strategischer Einstieg im chinesischen Markt? Qatar beteiligt sich an Cathay

06.11.2017 - Mit einem überraschenden Kauf von 9,61 Prozent der Anteile hat sich Qatar Airways aus Doha an Cathay Pacific aus Hongkong beteiligt. … weiter

Nachfolger der 777 Boeing 777X: Die Kunden

26.10.2017 - Die Boeing 777X wird mit klappbaren Flügelspitzen ausgerüstet und soll den Airlines auf Langstrecke Treibstoff sparen. Der etwas oberhalb des Airbus A350 angesiedelte Langstreckenjet kann bis jetzt … weiter

Honeywell und Cathay Pacific Tests zu Big Data

22.05.2017 - Der US-Technologiekonzern Honeywell hat mit der A330-Flotte von Cathay Pacific ein Testprogramm zur Datenanalyse durchgeführt. … weiter


FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt