13.06.2017
FLUG REVUE

Neue Routen ab HerbstDreimal Deutschland mit Hop!

Die Air-France-Regionaltochter Hop! baut ihre Deutschlandverbindungen aus und bedient ab Herbst drei neue Routen in ihr Nachbarland.

Embraer 190 Hop

Die Air-France-Tochter Hop! hat die Aufnahme dreier neuer Strecken nach Deutschland angekündigt. Hier landet eine Embraer 190. Foto und Copyright: Hop! P Dourlot  

 

Ab dem 4. September werde die neue Route von Lyon nach Nürnberg aufgenommen, teilte Hop! mit. Hier verkehre sechsmal wöchentlich eine Embraer 145. Am Regionaldrehkreuz Lyon bestehen Anschlüsse nach Biarritz, Bordeaux, Brest, Caen, La Rochelle, Lille, Marseille, Metz-Nancy-Lorraine, Nantes, Nizza, Paris, Pau, Poitiers, Rennes, Straßburg Toulouse, Toulon (saisonal Flüge im Sommer), Bologna, Brüssel, Florenz, Göteborg, Luxemburg, Mailand-Malpensa, Prag, Rom und Venedig.

Ab dem 29. Oktober folgt die nächste Route von Nantes Atlantique zum Flughafen Hamburg. Besonders für die Luftfahrtindustrie, insbesondere Airbus und Zulieferer, dürfte diese direkte Verbindung zwischen zwei wichtigen A350-Flugzeugwerken interessant sein. Drei Mal pro Woche fliegt hier eine Bombardier CRJ1000 oder CRJ700 mit 100 oder 72 Sitzen. Außerdem wird als dritte Route, ebenfalls ab dem 29. Oktober, die Verbindung von Bordeaux-Mérignac nach Düsseldorf mit drei wöchentlichen Verbindungen eingerichtet. Hier verkehren A320 und Embraer 170 mit 178 oder 76 Plätzen. Hop! ergänzte, dass Änderungen im Air-France-Netz ihr die Aufnahme der neuen Regionalstrecken ermöglichten.



Weitere interessante Inhalte
Airlines des Lufthansa-Konzerns Neue Ziele im Winterflugplan

10.10.2017 - Lufthansa stationiert erstmals seit 2001 wieder ein Langstreckenflugzeug in Berlin und auch Eurowings baut ihr Interkontinentalangebot weiter aus. … weiter

Mehrere Kaufinteressenten für insolvente Airline Bieterfrist für airberlin beendet

15.09.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Freitag die Bieterfrist für Kaufangebote beendet. In der nächsten Woche sollen der oder die Käufer bestimmt und nach der Bundestagswahl … weiter

Flugverkehr geht weiter airberlin stellt Insolvenzantrag

15.08.2017 - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft airberlin hat am Dienstag ein Insolvenzverfahren eröffnet. Dieser Schritt erfolgte, nachdem Großinvestor Etihad das Ende seiner finanziellen Unterstützung … weiter

Fluggastdatenzentrale beim Bundeskriminalamt Bund will Fluggastdaten sammeln

02.05.2017 - Der Deutsche Bundestag hat am Donnerstag beschlossen, dass der Bund künftig Fluggastdaten zentral beim Bundeskriminalamt erfasst. Das Parlament folgt damit einer EU-Vorgabe, die bis Ende Mai 2018 … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF