17.08.2016
FLUG REVUE

Konsequenz aus Germanwings-AbsturzEASA will medizinische Anforderungen an Piloten verschärfen

Die europäische Flugsicherheitsagentur EASA schlägt eine Reihe von Veränderungen bei den regelmäßigen Gesundheitschecks von Piloten vor.

Fliegerarzt Medical Flugtauglichkeitsuntersuchung

Die EASA will die Vorschriften des Medicals für Piloten verschärfen. Foto und Copyright: DLR  

 

Das EASA-Positionspapier beeinhaltet neue Anforderungen an die Medicals, die regelmäßigen Gesundheitschecks von Piloten. Dazu gehört eine umfassende Beurteilung der mentalen Gesundheit, eine verbesserte Nachverfolgung der Patientengeschichte bei psychischer Erkrankungen, aber auch eine Verschärfung der Untersuchung hinsichtlich Drogen- und Alkoholmissbrauchs.

Zudem soll die Qualität der flugmedizinischen Untersuchung verbessert werden, indem Fliegerärzte besser geschult werden. Die EASA will künftig auch Betrugsversuche bei den Medicals stärker unterbinden. Dazu sollen flugmedizinische Zentren und Fliegerärzte verpflichtet werden, alle unvollständigen medizinischen Einschätzungen an die entsprechenden Behörden weiterzuleiten.

Die Vorschläge der EASA an die Europäische Kommission sind Teil des Aktionsplans nach der Germanwings-Katastrophe vom März 2015. Damals hatte der Copilot von Flug 9525 den Airbus A320 gezielt zum Absturz gebracht. Das Positionspapier dient nun als Basis eines Gesetzesvorschlags der EU-Kommission Ende des Jahres.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Ulrike Ebner


Weitere interessante Inhalte
"IL-Check" bei den Elbe Flugzeugwerken Nächste Lufthansa A380 kommt nach Dresden

12.12.2017 - Am Dienstag wird der bereits zweite Airbus A380 von Lufthansa zur Wartung in Dresden erwartet. Auch Air France hatte ihre Riesen zuvor schon zum Check an die Elbe geschickt. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

12.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Pilot Academy airBaltic bildet Nachwuchs-Piloten aus

12.12.2017 - Vom Fußgänger zum Linienpilot: Die lettische Fluggesellschaft sucht die ersten 20 Bewerber für ihre neu gegründete Pilot Academy in Riga. … weiter

Bestseller Turbofan-Triebwerk CFM56

12.12.2017 - Vor 35 Jahren ging das in einer französisch-amerikanischen Partnerschaft entwickelte CFM56 an einer Douglas DC-8-71 in Dienst. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten wurde es zum meistverkauften zivilen … weiter

Vielflieger Lufthansa ändert Vergabe von Prämienmeilen

11.12.2017 - Die Fluggesellschaften der Lufthansa Group ändern die Vergabe von Prämienmeilen an Teilnehmer des Vielflieger- und Prämienprogramms Miles & More. Die Meilengutschrift richtet sich ab März 2018 nach … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen