04.09.2014
FLUG REVUE

Am FreitagEasyjet erwartet stärksten Tag in ihrer Geschichte

Die britische Fluggesellschaft Easyjet steht vor dem betriebsamsten Tag ihrer Geschichte. Am morgigen Freitag rechnet die Niedrigpreis-Fluggesellschaft mit 1451 Flügen, bei denen mehr als 210000 Passagiere befördert werden.

Easyjet in Gatwick

Easyjet erwartet am Freitag soviele Flüge wie noch nie. © Foto und Copyright: Easyjet  

 

Easyjet führt diese starke Nachfrage auf das Ende der Schulferien und den Wunsch vieler Menschen zurück, zu Beginn des Herbstes noch einmal in die Sonne zu fliegen. Zudem würden auch zahlreiche Geschäftsreisende Easyjet-Flüge nutzen, um nach der Sommerpause wieder zu ihren Arbeitsplätzen zurückzukehren. Easyjet sagt, dass ein Fünftel der Passagiere Geschäftsreisende seien, viele von denen buchten den Hin- und Rückflug am selben Tag. Häufig gewählte Ziele sind Paris, Amsterdam und Genf. Bei Touristen aus Großbritannien beliebte Ziele seien Orte an der spanischen Mittelmeerküste.

Bereits der August war für Easyjet ein umsatzstarker Monat. In dem Monat registrierte Easyjet einen Zuwachs bei den Passagierzahlen von 8,4 % gegenüber dem August des Vorjahres. Damit war der August 2014 der stärkste August in der Firmengeschichte. Auch die Auslastung bewegte sich laut Easyjet mit mehr als 94 Prozent auf einem Rekordniveau.

Easyjet befördert etwa 63 Millionen Passagiere im Jahr. Derzeit betreibt die Gesellschaft gut 200 Flugzeuge. Wichtige Stützpunkte sind die Londoner Flughäfen Gatwick, Luton und Southend, Bristol, Edinburgh und Mailand. In Deutschland spielen Schönefeld und Hamburg eine wichtige Rolle.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter

Zusammenarbeit mit Wright Electric easyJet will Elektroflugzeuge für Kurzstrecken

28.09.2017 - Die britische Low-Cost-Airline kooperiert mit dem US-Startup Wright Electric, das ein elektrisches Passagierflugzeug entwickeln will. … weiter

Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF