25.03.2009
FLUG REVUE

Easyjet will trotz Krise wachsenEasyjet profitiert vom Sparkurs der Geschäftsreisenden

Die Lowcost Airline easyjet will trotz Wirtschaftkrise ihren Wachstumskurs fortsetzen. "Wir haben keine Langstreckenpläne. Stattdessen wollen wir lieber Europa orange färben", erklärte Thomas Haagensen, Regional General Manager Northern Europe im Gespräch mit der FLUG REVUE.

easyJet A319 im Flug

Der Airbus A319 bildet das Rückgrat der easyJet-Flotte. (C) Foto: Airbus  

 

Als einen der wichtigsten Erfolgsfaktoren sieht die Airline ihre Konzentration auf zentrale Flughäfen. Dies sei vor allem bei Geschäftsreisenden ein Vorteil. Bei der Flotte will easyjet die Einführung neuer Flugzeuge vor allem für den Austausch älteren Geräts nutzen.

Eine ausführliche Analyse zur Situation von easyjet lesen Sie in der FLUG REVUE Ausgabe 4-2009. Das Heft ist seit 16. März im Zeitschriftenhandel erhältlich.



Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter

Zusammenarbeit mit Wright Electric easyJet will Elektroflugzeuge für Kurzstrecken

28.09.2017 - Die britische Low-Cost-Airline kooperiert mit dem US-Startup Wright Electric, das ein elektrisches Passagierflugzeug entwickeln will. … weiter

Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF