26.05.2011
FLUG REVUE

easyJet übernimmt ihren 200. Airbus

Die britische Fluggesellschaft, der größte Betreiber von Airbus-Standardrumpfflugzeugen in Europa, hat mit einem Airbus A320 in Toulouse ihr 200. Flugzeug des europäischen Herstellers übernommen.

200. Airbus für EAsyjet

Der 200. Airbus für easyjet. Foto und Copyright: Airbus  

 

Das Unternehmen habe diesen Meilenstein mit einer Zeremonie in Toulouse gefeiert, an der Carolyn McCall, CEO von easyJet, Jean-Paul Ebanga, President und CEO von CFM International, sowie Tom Enders, President und CEO von Airbus, teilgenommen hätten, meldete Airbus am Donnerstag.

Das 200. Airbus-Flugzeug für easyJet habe eine Sonderlackierung vollständig in Orange erhalten. Sie sei mit der Flugnummer EZY200 zu ihrem ersten Passagierflug von Toulouse über Paris nach London gestartet. 

easyJet betreibe mit mehr als 166 Maschinen heute bereits die weltweit größte Airbus A319-Flotte. Mit der größeren A320, die kürzlich ebenfalls in die Flotte eingegliedert worden sei, werde die Airline zum größten Betreiber der A320-Flugzeugfamilie in Europa. Seit easyJet im September 2003 das erstes Airbus-Flugzeug – eine A319 – erhalten habe, habe Airbus in den letzten acht Jahren durchschnittlich alle 14 Tage ein Flugzeug an das Unternehmen ausgeliefert.

Auf Anforderung von easyJet hatte Airbus auch die kleinere A319 mit den doppelten Flügel-Notausgängen der A320 ausgestattet, so das easyJet in ihren A319 erstmals 156 Passagiere befördern durfte.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Insolvente Airline Lufthansa und easyJet bieten für Alitalia

17.10.2017 - Kaum ist die Übernahme von Teilen der insolventen airberlin in halbwegs trockenen Tüchern, stehen sich Lufthansa und easyJet in Sachen Alitalia wieder gegenüber. … weiter

Bestseller aus Europa Top 10: Die größten Kunden der A320-Familie von Airbus

17.10.2017 - Mit mehr als 13000 verkauften Flugzeugen ist die A320-Familie der größte Erfolg von Airbus. … weiter

Insolvente deutsche Fluggesellschaft airberlin beginnt Verhandlungen über Sozialplan

09.10.2017 - Bis zum 12. Oktober verhandelt airberlin mit Lufthansa und easyJet über den Erwerb von Unternehmensteilen. Spätestens am 28. Oktober wird die insolvente Airline wohl den Flugverkehr unter dem … weiter

Zusammenarbeit mit Wright Electric easyJet will Elektroflugzeuge für Kurzstrecken

28.09.2017 - Die britische Low-Cost-Airline kooperiert mit dem US-Startup Wright Electric, das ein elektrisches Passagierflugzeug entwickeln will. … weiter

Insolvente Fluggesellschaft airberlin verhandelt mit Lufthansa und easyJet

25.09.2017 - Nach der Aufsichtsratssitzung am Montag gehen die Verhandlungen über den Verkauf von Teilen der insolventen airberlin weiter. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF