28.06.2016
FLUG REVUE

Absturzuntersuchung kann beginnenEgypt Air MS804: Datenschreiber ist repariert

Der nach dem Absturz von Flug MS 804 ins Mittelmeer beschädigt geborgene Datenschreiber ist repariert. Damit können die ägyptischen Behörden nun mit der Auswertung beginnen.

Marine Nationale Vermessungsschiff Laplace

Frankreich und Ägypten arbeiten bei der Unfalluntersuchung von Flug MS 804 erfolgreich zusammen. Hier das an der Suche nach den Datenschreibern beteiligte französische Schiff Laplace. Foto und Copyright: Marine Nationale  

 

Die französische Unfalluntersuchungsbehörde BEA meldete am Dienstag, dass der stark beschädigt geborgene Datenschreiber (FDR) des verunglückten Airbus A320, SU-GCC durch französische Experten habe repariert werden können. Damit könnten die ägyptischen Behörden nun mit dessen Auswertung beginnen.

Die französischen Experten würden nun auch mit der Reparatur des Stimmenrekorders (CVR) beginnen, der ebenfalls beschädigt auf dem Grund des Mittelmeers geborgen wurde, so die BEA. Die eigentliche Auswertung der Datenschreiber erfolgt in Kairo bei der dortigen Zentralabteilung für Flugunfälle im Ministerium für Zivilluftfahrt von Ägypten.

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

09.08.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Elbe Flugzeugwerke Erste A330-200P2F an Egyptair Cargo ausgeliefert

07.08.2018 - Der erste Airbus A330-200 Umbau-Frachter ist an die ägyptische Frachtfluggesellschaft ausgeliefert worden. Die finale Lackierung in den Farben von Egyptair Cargo wird das Flugzeug laut Aussage der … weiter

Bessere Überwachung psychischer Erkrankungen Neue EASA-Regeln für Pilotengesundheit

30.07.2018 - Die europäische Luftfahrtbehörde EASA hat neue Regeln zur Überwachung von Piloten erlassen. Seit dem Germanwings-Unglück stehen mögliche, psychische Erkrankungen des fliegenden Personals im … weiter

Innerhalb der kommenden 20 Jahre Airbus sieht Bedarf an fast 40.000 neuen Flugzeugen

06.07.2018 - Laut dem neuen Global Market Forecast von Airbus wächst der Luftverkehr bis 2037 um jährlich 4,4 Prozent. … weiter

EU-Forschungsvorhaben Fraunhofer-Institut will CFK-Bugrad entwickeln

14.06.2018 - Flugzeugräder aus kohlefaserverstärktem Kunststoff (CFK) könnten deutliche Gewichtseinsparungen bringen. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf