29.10.2015
FLUG REVUE

Größter Einzelauftrag der Airline-GeschichteEL AL bestellt Boeing-Dreamliner

Die größte Fluggesellschaft Israels will ihre Flotte mit der Boeing 787 modernisieren. Dazu vereinbarten die Israelis bei Boeing bereits die Abnahme von mindestens drei Flugzeugen, die aber später auf neun Flugzeuge erweiterbar ist.

Boeing 787-9 El Al

Boeing 787-9 im Design von EL AL. Grafik und Copyright: Boeing  

 

Boeing und EL AL hätten eine Rahmenvereinbarung zur Abnahme von bis zu neun Dreamlinern im Listenwert von 2,2 Milliarden Dollar unterzeichnet, meldete Boeing am Donnerstag. Drei Flugzeuge würden ab dem 5. November auf der Boeing-Webseite als feste Bestellung geführt. Weitere feste Aufträge werde der Hersteller nachtragen, sobald alle Vertragsdetails erfüllt seien. Üblicherweise führt Boeing feste Bestellungen erst an, wenn der Vertrag mit Liefertermin unterschrieben und eine Anzahlung eingegangen ist. Weitere sechs Boeing 787 werde EL AL leasen, teilte Boeing ebenfalls mit. Mit ihnen wolle die Fluggesellschaf ihre Langstreckenflotte modernisieren, die Kapazität erhöhen und bei der Routenplanung ab dem Drehkreuz Tel Aviv noch flexibler werden.

"Ich bin stolz, das größte Flugzeug-Beschaffungsprogramm in der Geschichte von EL AL bekannt geben zu können", sagte David Maimon, Präsident und Vorstandsvorsitzender von EL AL. "Die 787 ist ein großer Schritt voran bei der Optimierung unseres Streckennetzes, sie verbessert das Flugerlebnis und den Passagierkomfort. Diese Flugzeuge sind außerdem die modernsten und wirtschaftlichsten. Mit ihnen werden wir die Erwartungen an uns erfüllen und noch stärker mit höchstem Serviceniveau und dem neuesten und maximalem Komfort wahrgenommen werden."

EL Al nutzt seit 1961 ausschließlich Boeing-Flugzeuge. Sie betreibt heute 22 Boeing 737, sieben Boeing 747, sieben Boeing 767 und sechs Boeing 777.



Weitere interessante Inhalte
Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Dubai Airshow Emirates wählt 787-10 Dreamliner

12.11.2017 - Boeing und Emirates gaben auf der Dubai Airshow eine Absichtserklärung für 40 787-10 Dreamliner bekannt. Das Geschäft hat laut Listenpreisen einen Wert von 15,1 Milliarden Dollar, einschließlich … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen