24.08.2017
FLUG REVUE

Geleaster DreamlinerEL AL erhält ihre erste Boeing 787

Die israelische Airline nahm das Flugzeug gestern in Tel Aviv entgegen. Die geleaste 787-9 gehört der US-Leasinggesellschaft Air Lease Corporation.

EL AL Boeing 787

Die Boeing 787 beim Start am Boeing Everett Delivery Center. Foto und Copyright: Boeing  

 

10.856 Kilometer brachte die Boeing auf dem Direktflug von Paine Field in Everett, Washington, nach Tel Aviv hinter sich, bevor sie bei EL AL eintraf. Der Flottenzugang wird ab Herbst 2017 in Dienst gestellt. Ab Israel sollen neben Europa-Zielen auch Destinationen in Nordamerika und Asien bedient werden.

Eine Neuheit an Bord ist beispielsweise die Premium Economy Class, eine Zwischenklasse mit 28 Sitzen, gehobenem Service und mehr Beinfreiheit als in der Economy Class. Insgesamt 282 Passagiere kann die Boeing-787-9 in der Drei-Klassen-Konfiguration von EL AL befördern.

"Die Lieferung ist das Highlight unserer Flottenerneuerung bei EL AL, die vor anderthalb Jahren mit der Bestellung von 16 Boeing 787 Dreamlinern begann.", sagte David Maimon, CEO von EL AL.

Seit die Fluggesellschaft 1961 ihre erste Boeing entgegennahm, operiert sie ausschließlich mit Flugzeugen des amerikanischen Herstellers. Die Flotte umfasst 40 Maschinen, darunter Next-Generation 737, 747, 767 und 777.



Weitere interessante Inhalte
UPDATE: Fast 1500 Aufträge und Absichtserklärungen Farnborough 2018: Die Bestellungen

19.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough gaben Airbus, Boeing und Co. wieder eine Flut von Aufträgen bekannt. Am Ende stehen knapp 1500 Flugzeuge - meist als Absichtserklärungen - in den Büchern. Dies sind … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Fabrikneuer Dreamliner trägt deutschen Namen Ethiopian tauft ihr 100. Flugzeug "Frankfurt"

14.06.2018 - Ethiopian Airlines, Afrikas größte Fluggesellschaft, hat am 7. Juni ihr 100. Flugzeug in die aktive Flotte aufgenommen. Die Boeing 787-9 wurde nun auf den Namen „Frankfurt“ getauft. … weiter

Für Economy und Business Class WestJet bestellt fast 5000 Recaro-Sitze

13.06.2018 - Die kanadische Fluggesellschaft stattet ihre neuen Boeing 787 und Boeing 737 MAX mit Sitzen des Herstellers aus Schwäbisch Hall aus. … weiter

Patriotische Polen LOT-787 erinnert an Polens Unabhängigkeit

12.06.2018 - Boeing hat den neuesten Dreamliner für die polnische Fluggesellschaft LOT mit einer Sonderlackierung in den Landesfarben geschmückt. Damit soll der Zweistrahler an die Wiedererlangung der polnischen … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf