06.08.2015
FLUG REVUE

Verhandlungen mit Boeing vor dem AbschlussEl Al kündigt Dreamliner-Großauftrag an

Die israelische Fluggesellschaft El Al will bei Boeing bis zu 15 Dreamliner bestellen und "Erwerbsrechte" für weitere 13 Flugzeuge vereinbaren.

boeing 787-9 prototyp

El Al will mit einem Großauftrag neuer Boeing 787-Betreiber werden. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing erklärte am Mittwoch, man freue sich über die von "EL AL Israel Airlines" gemachte Ankündigung. Nach Abschluss der Verhandlungen werde man den Auftrag auf der Boeing-Webseite vermerken. El Al hatte bekannt gegeben, dass sie bis zu 15 Flugzeuge erwerben und danach offenbar verkaufen und zurückleasen wolle, ein in der Branche übliches Verfahren. Für weitere 13 Flugzeuge sollen "Erwerbsrechte", also optionale Nachbestellungen zu einem schon ausgehandelten Vorzugspreis, vereinbart werden. Die von den Israelis gewünschten 787-Versionen sind noch nicht bekannt.

"Wir fühlen uns geehrt, dass El Al die 787 für ihre Flottenerneuerung ausgewählt hat", sagte der Chef der Boeing-Zivilflugsparte, Ray Conner. "Der Dreamliner wird die reinrassige Boeing-Flotte bei El Al perfekt ergänzen und ein neues Kapitel unserer Zusammenarbeit, die schon über ein halbes Jahrhundert dauert, eröffnen."

Das Board von El Al hatte am Mittwoch exklusive Verhandlungen mit Boeing zum 787-Kauf im Volumen von zunächst 800 Millionen Dollar autorisiert. Die ersten Flugzeuge sollen in der ersten Jahreshälfte 2017 geliefert werden. Die neuen Zweistrahler sollen nach Unternehmensangaben dann sowohl ältere Boeing 747-400, als auch Boeing 767-300 ablösen.



Weitere interessante Inhalte
Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Stahlkasten mit Überlauf verhindert weitere Schäden Dreamliner-Batterie kocht über

06.12.2017 - Nach einer Batterieüberhitzung ist eine Boeing 787-8 von United Airlines am 13. November ohne weitere Probleme in Paris gelandet. Der von Boeing nachgerüstete, feuerfeste Stahlkasten verhinderte, wie … weiter

Neuer Airliner in der Größe zwischen 737 und 787 Boeing bereitet nächstes Flugzeugprogramm vor

22.11.2017 - Mit der Benennung hochrangiger Ingenieure bereitet Boeing die hauseigene Entwicklungsmannschaft für das nächste Verkehrsflugzeugprogramm vor. Das neue Flugzeug für "die Mitte des Marktes" könnte etwa … weiter

Dubai Airshow Emirates wählt 787-10 Dreamliner

12.11.2017 - Boeing und Emirates gaben auf der Dubai Airshow eine Absichtserklärung für 40 787-10 Dreamliner bekannt. Das Geschäft hat laut Listenpreisen einen Wert von 15,1 Milliarden Dollar, einschließlich … weiter

Boeing 787-9 für Turkish Airlines

22.09.2017 - Turkish Airlines gab am Donnerstagabend die Absicht bekannt, 40 787-9 Dreamliner zu bestellen. Boeing und die türkische Regierung kündigten außerdem die Boeing Turkey National Aerospace Initiative an. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen