19.03.2009
FLUG REVUE

Emirates A380 nach Bangkok und TorontoEmirates bedient Bangkok und Toronto mit Airbus A380

Emirates nimmt ab Juni Bangkok und Toronto in das Netz ihrer Airbus A380 Strecken auf. Das teilte die Airline heute mit. Dadurch erhöhe sich die Kapazität auf beiden Strecken um rund 30 Prozent. Dagegen soll New Jork die A380-Dienste ab April verlieren.

"Die Verbindung nach Bangkok stärkt die Emirates A380 Präsenz in Asien, nachdem seit Februar 2009 bereits Sydney und Auckland mit der A380 angesteuert werden", hieß es von Emirates.

„Unsere Toronto-Verbindung erfreut sich seit dem Start vor zwei Jahren einer sehr hohen Nachfrage. Wir fliegen aktuell drei Mal pro Woche von Dubai nach Toronto und mit der A380 können wir nun deutlich mehr Kapazitäten anbieten. In Bangkok wird das Flugzeug dazu beitragen, die neue Tourismusinitiative der Regierung umzusetzen“, erklärte Tim Clark, Präsident von Emirates Airline.

Der Einsatz der Emirates A380 erhöhe die Kapazitäten auf beiden Strecken um jeweils 30 Prozent und stärke beliebte Transitmärkte. Passagiere ab London hätten ab Juni 2009 beispielsweise die Möglichkeit, durchgehend bis nach Bangkok den neuen Superjumbo zu erleben. Emirates fliege bereits täglich mit der A380 von Dubai nach London.

Dagegen meldete die Webseite "Arabian Business.com" heute, Emirates werde ab April ihre erst vor acht Monaten aufgenommenen A380-Dienste nach New York (JFK) wieder einstellen und durch kleinere Boeing 777-300ER ersetzen, da die derzeitige Nachfrage nicht ausreiche. Das tägliche Sitzangebot sinke damit um 132 Plätze.

Ab 1. Juni 2009 wird Emirates fünf Airbus A380 auf folgenden Strecken einsetzen: Dubai - London/Heathrow (täglich), Dubai - Sydney/Auckland (täglich), Dubai - Bangkok (täglich) und Dubai - Toronto (dreimal wöchentlich).

Emirates hatte ihre erste A380 im Juli des vergangenen Jahres in Hamburg bei Airbus übernommen. Die Flugzeuge sind unter anderem mit zwei Duschen für die First-Class-Passagiere ausgerüstet.

Modelle, Poster und viele weitere Accessoires zum Thema Airbus A380 finden Sie bei unserem Kooperationspartner flugstatistik.de

 

 



Weitere interessante Inhalte
XXL-Airlines Top 10: Die größten Fluggesellschaften der Welt

23.11.2017 - Die ganz Großen unter den Fluggesellschaften transportieren zig Millionen Passagiere jedes Jahr. Vergleichen kann man die Mega-Airlines anhand der Personenkilometer. … weiter

Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

22.11.2017 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer über 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.11.2017 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Neueste Kabinenausstattung direkt vom Hersteller Airbus renoviert 14 Airbus A380 für SIA

20.11.2017 - Singapore Airlines (SIA) lässt die Kabinen ihrer jüngsten 14 Airbus A380 durch Airbus auf den allerneuesten Stand bringen. Die Umrüstarbeiten, nach Airbus-Plänen und mit Airbus-Teilen, erfolgen in … weiter

Automatische Verfolgung aller Einzelteile Airbus stellt Produktion auf RFID-Funkchips um

15.11.2017 - Mit Hilfe von Funkchips will Airbus alle verbauten Einzelteile in der Flugzeugherstellung bei der Produktion und danach automatisch verfolgen. Den Anfang macht das Programm A350. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA