05.10.2013
FLUG REVUE

Im Boeing-777-DesignEmirates eröffnet Lounge bei Real Madrid

Emirates hat im Santiago-Barnabéu-Stadion von Real Madrid eine VIP-Lounge eröffnet. Seit 2011 ist Emirates Partner und offizielle Airline von Real Madrid. Die Inneneinrichtung der Lounge orientiert sich am Design der Boeing 777-200.

Emirates VIP Lounge Madrid

Mit Blick auf das Feld: Die neue VIP-Lounge von Emirates im Fußballstadion von Real Madrid. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die Emirates-VIP-Lounge bietet auf einer Fläche von 375 Quadratmetern Platz für über 200 handverlesene Gäste. Die Innenausstattung greift Elemente der Boeing-777-200-Kabine wie Kabinenfenster oder Stimmungsbeleuchtung auf. Emirates setzt diesen Flugzeugtyp derzeit auf der Strecke von Madrid nach Dubai ein. Die Lounge befindet sich unterhalb der VIP-Boxen. Gäste haben eine ausgezeichnete Aussicht auf das Spielfeld sowie das ganze Stadion.

Aktuell bietet Emirates 21 wöchentliche Flüge ab Spanien an: zweimal täglich nonstop von Madrid sowie einmal täglich nonstop von Barcelona zum Drehkreuz nach Dubai. Ab Februar 2014 wird Barcelona neue A380-Destination im Streckennetz von Emirates. Die Fluggesellschaft ist auch Trikotsponsor des spanischen Rekordmeisters.



Weitere interessante Inhalte
Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

01.08.2018 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat, verrät … weiter

Hingucker über den Wolken Die auffälligsten Sonderlackierungen der Fluggesellschaften

06.07.2018 - Je bunter desto besser, das könnte das Motto einiger Airlines angesichts ihrer ausgefallenen Flugzeuglackierungen sein. Neben Süßigkeiten und Minions reihen sich auch Kung-Fu-Panda und die Schlümpfe … weiter

Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380

29.05.2018 - Fünf Fahrwerkssets, insgesamt 22 Räder, tausende Arbeitsstunden: Emirates Engineering hat in Dubai erstmals das komplette Fahrwerk eines Airbus A380 ausgewechselt. … weiter

Flaggschiff bedient steigende Nachfrage Hamburg: Neue A380-Linie von Emirates

28.05.2018 - Der weltgrößte A380-Betreiber Emirates wertet seine Hamburg-Verbindung auf und setzt ab dem Winterflugplan auf einer der beiden täglichen Rotationen statt der bisherigen Boeing 777-300ER den Airbus … weiter

Airline-Chef kündigt Neuerungen an Emirates-A380 ab 2020 mit Premium Economy Class

03.05.2018 - Tim Clark, Chef von Emirates, hat einen Ausblick auf die Kabinenplanung der Airline gegeben. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf