06.04.2010
FLUG REVUE

Manchester A380Emirates fliegt ab September mit Airbus A380 nach Manchester

Emirates will zum September eine seiner beiden täglichen Verbindungen von Dubai nach Manchester auf Airbus A380 umstellen. Das teilte die Airline mit.

Manchester ist dann neben London Heathrow das zweite A380-Ziel der Airline in Großbritannien. Derzeit hat Emirates acht Airbus A380 in der Flotte, die auf den Strecken nach London Heathrow, Toronto, Paris, Jeddah, Bangkok, Seoul, Sydney und Aukland eingesetzt werden.  

Salem Obaidalla, Emirates’ Senior Vice President, Commercial Operations, Europe & Russian Federation: “Die Manchester-Verbindung ist mittlerweile eine der erfolgreichsten in unserem wachsendem Streckennetz von Abflughäfen jenseits der großen Metropolen. Unsere Kunden schätzen unser Engagement an einem Flughafen dieser Größenordnung, gerade in Zeiten in denen andere Fluggesellschaften sich an regionalen Standorten zurückziehen. Wir freuen uns sehr, Reisenden ab Manchester mit der A380 ein perfektes Flugerlebnis anbieten zu können.“   

Andrew Cornish, Managing Director des Manchester Airport ergänzt: „Die Entscheidung von Emirates, die A380 täglich auf der Strecke von Manchester nach Dubai einzusetzen, ist ein historischer Moment für diesen Flughafen und sein Einzugsgebiet. Wir haben fast 10 Millionen Britische Pfund in den Ausbau von Flugfeld und Terminal investiert, um für diesen Flugzeugtyp gerüstet zu sein und um Emirates-Passagieren beim Check-in, in der Lounge oder im Gate-Bereich ein hervorragendes Servicerlebnis bieten zu können“.

Der mit 517 Sitzplätzen in einer Drei-Klassen-Konfiguration ausgestattete Airbus A380 wird unter der bestehenden Flugnummer EK 017 Dubai um 7.55 Uhr verlassen und in Manchester um 12.25 Uhr landen. Der Rückflug EK 018 startet um 14.10 und erreicht Dubai um 0.15 Uhr des folgenden Tages (alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten). Im Herbst 2009 wurde am Manchester International Airport eine exklusive First und Business Class Lounge eröffnet.



Weitere interessante Inhalte
Auslieferung im November Emirates erwartet 100. Airbus A380

18.10.2017 - Anfang November übernimmt Emirates ihre 100. A380. Die Golf-Airline ist der weltweit größte Betreiber des Superjumbos. … weiter

Airliner Airbus A380: Alle Auslieferungen und Bestellungen

16.10.2017 - Emirates baut ihre A380-Flotte weiter aus. In Hamburg holte sich die Airline aus Dubai am Dienstag den jüngsten Riesen ab. … weiter

Fast die Hälfte der Flugzeuge gehen an Emirates Airbus A380: Die Nutzer

13.10.2017 - Mit der A380 hat Airbus das größte Passagierflugzeug der Welt entwickelt. Nach offiziellen Angaben liegen derzeit 317 Bestellungen von 18 Firmen für das Großraumflugzeug vor. Bis Ende September wurden … weiter

Großbaustelle A380 Airbus will die A380 umbauen

13.10.2017 - Mit einem ganzen Verbesserungspaket will Airbus sein Flaggschiff als „A380plus“ den Airlines wieder schmackhafter machen. Grundgedanke: Mehr Sitze an Bord sollen die Kosten pro Sitzplatz unter das … weiter

Nach A380-Triebwerksschaden FAA fordert Betreiber zur Inspektion ihrer GP7200 auf

13.10.2017 - Nach dem schweren Triebwerksschaden an einer Air-France-A380 Ende September weist die US-Luftfahrtbehörde Betreiber an, ihre Triebwerke der GP7200-Serie genau unter die Lupe zu nehmen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF