15.06.2016
FLUG REVUE

Mitnahme von Belly Cargo bis 1,60 Meter HöheEmirates Sky Cargo verdoppelt Kapazität nach Genf

Fünf Jahre nach Aufnahme ihrer Flüge an den Genfer See hat Emirates seit Juni ihre Kapazität in die Westschweiz mit einem zweiten täglichen Flug verdoppelt. Damit steigt auch das verfügbare Frachtvolumen bei Emirates Sky Cargo sprunghaft.

boeing-777-emirates-dreierauslieferung

Emirates hat einen zweiten täglichen Flug nach Genf mit der Boeing 777-300ER aufgelegt. Damit wächst auch die Frachtkapazität in die Schweiz deutlich. Foto und Copyright: Boeing  

 

Emirates SkyCargo, die Frachtdivision von Emirates, biete seit der Einführung eines zweiten täglichen Fluges zwischen Genf und Dubai am 1. Juni 2016 zusätzliche Kapazität von 280 Tonnen Belly-Fracht, also Unterflurfracht, pro Woche auf der Strecke Genf – Dubai – Genf an, teilte Emirates mit. Dies entspreche einer Steigerung ihrer Beförderungskapazität aus der und in die Schweiz um 26 Prozent.

Die Route wird durch Boeing 777-300ER-Großraumzweistrahler bedient, die den Transport sperriger Frachtgüter mit einer Höhe von bis zu 1,60 Metern ermöglichen. Das Exportgeschäft aus Genf ist, laut Emirates, vor allem durch pharmazeutische Produkte, Automobilersatzteile, chemische Erzeugnisse, Elektronik, Luxusuhren und humanitäre Fracht geprägt. Importiert nach Genf werden dagegen in erster Linie Geflügel, Fleisch, Fisch und sonstige frische Produkte sowie Bekleidung.

Der im Juni eingeführte zusätzliche Emirates-Flug EK84 verlässt täglich um 21.45 Uhr den Flughafen Genf und landet am Folgetag um 6.05 Uhr am Dubai International Airport. Der Gegenflug Flug EK83 startet um 14.55 Uhr in Dubai und erreicht Genf um 19.50 Uhr (alle Zeiten sind jeweils Ortszeiten).



Weitere interessante Inhalte
Farnborough International Airshow 2018 Boeing nimmt am Flugprogramm teil

13.07.2018 - Auf der Farnborough International Airshow wird der US-Hersteller die Boeing 737 MAX 7 und die Boeing 787-8 Dreamliner im Flug zeigen. Ausgestellt werden Zivil- und Militärflugzeuge sowie Boeings … weiter

Neue Generation des größten Großraum-Twins Boeing baut erste fliegende 777X

10.07.2018 - Im Boeing-Endmontagewerk Everett, nördlich von Seattle, hat die Endmontage der ersten beiden fliegenden Boeing 777X begonnen. Die Zweistrahler mit neuesten Triebwerken und neuen CFK-Flügeln entstehen … weiter

Boeings werden Boeing-Blau Boeing überarbeitet die Werkslackierung

09.07.2018 - Kurz vor der Luftfahrtmesse in Farnborough hat Boeing neue Kleider für seine Jets angekündigt: In der Firmenfarbe "Boeing-Blau" lackiert der US-Hersteller künftig interne Flugzeuge wie Prototypen und … weiter

Hingucker über den Wolken Die auffälligsten Sonderlackierungen der Fluggesellschaften

06.07.2018 - Je bunter desto besser, das könnte das Motto einiger Airlines angesichts ihrer ausgefallenen Flugzeuglackierungen sein. Neben Süßigkeiten und Minions reihen sich auch Kung-Fu-Panda und die Schlümpfe … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg