27.02.2014
FLUG REVUE

Neue Heimat in Al MaktoumEmirates SkyCargo zieht um

Die Vollfrachter-Flotte der Frachtdivison von Emirates wird bis zum 1. Mai 2014 komplett zum Dubai World Central Al Maktoum International Airport (DWC) umziehen.

boeing-747-emirates-skycargo

Emirates SkyCargo betreibt unter anderem die Boeing 747. Foto und Copyright: Emirates  

 

Die Passagierflugzeuge bleiben weiterhin auf dem Dubai International Airport (DXB) beheimatet. Die entsprechenden Straßen-Zubringerdienste vom und zum Dubai World Central Al Maktoum International Airport (DWC) werden von Allied Transport LLC durchgeführt und garantieren laut dem Unternehmen die Einhaltung der bestehenden Verladezeiten von Frachtflugzeugen auf Passagiermaschinen und umgekehrt. Pro Stunde sollen in Hochzeiten bis zu zehn Lastwagen zwischen den Flughäfen pendeln. Derzeit besteht die Flotte von Emirates SkyCargo aus zwölf Vollfrachtern: zehn Boeing 777 Freighter und zwei Boeing 747-400ERF. Das neue Cargoterminal soll 700000 Tonnen Fracht pro Jahr abwickeln können.



Weitere interessante Inhalte
Ersatzkapazität für Tegel nach dem airberlin-Aus Lufthansa verlängert innerdeutschen Jumbo-Einsatz

22.11.2017 - Die Deutsche Lufthansa hat den außergewöhnlichen Einsatz von Jumbo Jets auf innerdeutschen Kurzstrecken nach Berlin-Tegel bis Weihnachten verlängert. Die Riesenjets ersetzen kurzfristig die … weiter

Bestseller-Twin Top 10: Die größten Kunden der Boeing 777

21.11.2017 - Boeing plante die 777 als Ergänzung zur Boeing 747. Schon bald entwickelte sich die 777 zum Verkaufsschlager. Welche Airline die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

20.11.2017 - Bis dato wurden 1539 von 1553 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten der Boeing 747 gibt unsere Top … weiter

Neue Suiten für die Boeing 777-300ER Emirates führt virtuelle Fenster ein

14.11.2017 - In den neuen Suiten der Ersten Klasse ihrer Boeing 777-300ER führt Emirates erstmals virtuelle Fenster ein: Die Passagiere auf den Mittelsitzen blicken auf "Fenster", die in Wirklichkeit Monitore mit … weiter

Dubai Airshow Emirates wählt 787-10 Dreamliner

12.11.2017 - Boeing und Emirates gaben auf der Dubai Airshow eine Absichtserklärung für 40 787-10 Dreamliner bekannt. Das Geschäft hat laut Listenpreisen einen Wert von 15,1 Milliarden Dollar, einschließlich … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA