11.11.2016
FLUG REVUE

Nur noch A380 und Boeing 777Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777.

Airbus A330 Emirates

Emirates hat ihre letzten A330 (Foto) und A340 ausgemustert und setzt nun ausschließlich auf A380 und Boeing 777. Foto und Copyright: Emirates  

 

Vor kurzem hat Emirates ihre letzten beiden älteren Flugzeuge vom Typ Airbus A330 und A340 ausgemustert. Nun betreibt die staatliche Fluggesellschaft des Emirats Dubai eine Flotte, die nur aus Airbus A380 und Boeing 777 besteht. Das teilte Emirates am Donnerstag mit.

Die letzte außer Dienst gestellte A330 mit der Kennung A6-EAK wurde 2002 eingeflottet. Das Flugzeug habe über 60.000 Flugstunden im Dienst von Emirates absolviert und sei dabei knapp 45 Millionen Kilometer geflogen. Emirates betrieb einmal 29 A330. Ebenfalls ausgemustert wurde die 1999 gebaute A340 A6-ERN, die seit 2004 zur Emirates-Flotte gehörte.

Seit Januar 2015 hat Emirates nach eigenen Angaben insgesamt 23 Flugzeuge ausgemustert, davon 18 A330 und fünf A340. Darüberhinaus plant die Airline die Außerdienststellung von weiteren 25 Flugzeugen in den Jahren 2017 und 2018, um das Flottenalter niedrig zu halten. Das Durchschnittsalter der Emirates-Flugzeuge beträgt 5,2 Jahre.

Die jüngsten Flottenmitglieder sind zwei im Oktober ausgelieferte Widebodies: die erste A380 der neuen Generation sowie die 125. Boeing 777-300ER. 2016 hat Emirates 36 neue Flugzeuge erhalten. Die Flotte besteht nun aus 85 A380 und 160 Boeing 777.



Weitere interessante Inhalte
Bodentest mit neun Grad Anstellwinkel Erste Beluga XL nimmt die Nase hoch

13.06.2018 - Nach den Vibrationstests bereitet Airbus die erste Beluga XL mit dem Wiegen, auch bei Schräglage, auf den Erstflug vor. … weiter

Boeing-Prototyp flog für Cathay Pacific Erste Boeing 777 kommt ins Museum

12.06.2018 - Die erstgebaute Boeing "Triple Seven" WA001 kommt nach 24 Jahren ins Museum. Das 1994 gebaute Flugzeug gehörte seit dem Jahr 2000 zur Passagierflotte von Cathay Pacific, die es nun dem Museum of … weiter

Zwischenfall in Frankfurt ohne Passagiere Brennender Flugzeugschlepper beschädigt leere A340

11.06.2018 - Ein Airbus A340 der Deutschen Lufthansa ist am Montag am Frankfurter Rhein-Main-Flughafen beim Brand eines Flugzeugschleppers beschädigt worden. Das leere Flugzeug wurde trotz schnell gelöschter … weiter

Voraussetzung zum Erstflug im Sommer BelugaXL besteht Boden-Vibrationstest

07.06.2018 - In einem Hangar in Toulouse hat die erste BelugaXL ihren Boden-Vibrationstest absolviert. Der Test prüft, ob die Struktur des Flugzeugs, wie vorgeschrieben, Schwingungen dämpft, so dass der … weiter

Flugzeugfonds verkauft Ersatzteile Zwei Airbus A380 werden zerlegt

05.06.2018 - Die deutsche Anlagefirma Dr. Peters Group lässt zwei ihrer Leasingrückläufer-Airbus A380-800 zerlegen, um deren Ersatzteile zu vermarkten. Damit hoffen zwei A380-Flugzeugfonds trotz schwacher … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete