06.09.2011
FLUG REVUE

Emirates übernimmt dritte Boeing 777FEmirates übernimmt dritten Boeing-777-Frachter

Die Frachttochter der Fluggesellschaft Emirates, Emirates SkyCargo, hat ihren dritten Frachter vom Typ Boeing 777-200F bei Boeing in Seattle in Empfang genommen. Das Flugzeug wird regelmäßig auf Routen nach Deutschland zum Einsatz kommen.

Emirates Boeing 777-200F Air-to-air

Die Boeing 777-200F ist in der Lage, 103 Tonnen Fracht zu transportieren. Emirates SkyCargo hat drei Exemplare dieses Musters im Dienst. Foto und Copyright: © Emirates  

 

Das jüngste Flugzeug in der Flotte von Emirates SkyCargo ist eine Boeing 777-200F, das nach Emirates-Angaben "weltweit modernste und technologisch fortschrittlichste große Frachtflugzeug". Der Zweistrahler hat ein Frachtvolumen von 103 Tonnen und kann bis zu 17 Stunden in der Luft bleiben. Tim Clark, der Präsident von Emirates, sagte anlässlich der Lieferung des neuen Jets: "Trotz der unbeständigen Weltwirtschaft halten wir an unserem Streben fest, den internationalen Handel zu erleichtern. Boeing Gemeinschaftssinn inspiriert uns dazu, zusammen eine kreative Lösung zu entwickeln, mit der wir die Herausforderungen meistern können, die uns täglich in der Luftfahrtbranche begegnen."

Emirates wird die neue 777-200F - das dritte Exemplar dieses Typs in der Flotte von Emirates SykCargo - auf der Strecke von Dubai nach Frankfurt und weiter zum Viracopos International Airport in Brasilien einsetzen. Der Flug wird dreimal pro Woche angeboten und ergänzt den täglichen Passagierflug von Emirates von Dubai nach Sao Paulo.

Emirates betreibt derzeit eine Flotte von 157 Flugzeugen, darunter neun reine Frachtflugzeuge. Im Geschäftsjahr 2010/2011 hatte Emirates 1,8 Millionen Tonnen Fracht befördert.

 

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
Volker K. Thomalla/flugrevue.de


Weitere interessante Inhalte
Emirates Engineering Neues Fahrwerk für Emirates-A380

29.05.2018 - Fünf Fahrwerkssets, insgesamt 22 Räder, tausende Arbeitsstunden: Emirates Engineering hat in Dubai erstmals das komplette Fahrwerk eines Airbus A380 ausgewechselt. … weiter

Flaggschiff bedient steigende Nachfrage Hamburg: Neue A380-Linie von Emirates

28.05.2018 - Der weltgrößte A380-Betreiber Emirates wertet seine Hamburg-Verbindung auf und setzt ab dem Winterflugplan auf einer der beiden täglichen Rotationen statt der bisherigen Boeing 777-300ER den Airbus … weiter

Airline-Chef kündigt Neuerungen an Emirates-A380 ab 2020 mit Premium Economy Class

03.05.2018 - Tim Clark, Chef von Emirates, hat einen Ausblick auf die Kabinenplanung der Airline gegeben. … weiter

Größtes Passagierflugzeug der Welt Emirates schickt wieder die A380 zur ILA

16.04.2018 - Airbus-Großkunde Emirates entsendet auch in diesem Jahr wieder eines seiner Flaggschiffe auf die ILA nach Schönefeld. Der Riese gastiert vom 25. bis 29. April in Selchow und kann auch besichtigt … weiter

Golf-Airline ist auf Tiertransporte spezialisiert Pferde fliegen Emirates Sky Cargo

04.04.2018 - Zum Transport edler arabischer Pferde unterhält Emirates Sky Cargo in Dubai eine ständige Sonderabfertigung. Die kostbaren Vierbeiner klettern dort auf festem Boden in Transportcontainer, in denen sie … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete